Leipold Gruppe erweiter Produktionportfolio um Luftfahrt-Artikel

10.01.2017 - 13:54 0 Kommentare

Die Leipold Gruppe mit Sitz in Wolfach im Schwarzwald fertigt nun auch Drehteile für die Luftfahrtindustrie. Bei den Flugzeugherstellern Airbus, Boeing und Bombardier ist das Unternehmen als Teil der Zulieferkette gelistet, wie es jetzt mitteilte. Hintergrund ist eine neue Partnerschaft mit dem badischen Luftfahrtzulieferer GMT, der bislang seine Aufträge an kleinere Drehereien in begrenzten Umfängen vergab.

Zum neuen Portfolio zählen Verbindungselemente wie Gabeln, Augen und Buchsen aus verschiedenen Metallen.  - © © Leipold Gruppe -

Zum neuen Portfolio zählen Verbindungselemente wie Gabeln, Augen und Buchsen aus verschiedenen Metallen. © Leipold Gruppe

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • A330-Montage in Toulouse. Zulieferindustrie leidet unter Airbus-Abhängigkeit

    Die Luftfahrtindustrie in Deutschland boomt - doch die Zulieferer geraten zunehmend unter Druck. Eine neue Studie zeigt: Die Abhängigkeit von Airbus ist weiterhin sehr groß, und die Wettbewerbsfähigkeit hat abgenommen.

    Vom 26.04.2018
  • Produktionslinie der Airbus-Mittelstrecken-Jets in Hamburg-Finkenwerder. A320neo-Produktion stockt aufgrund fehlender Triebwerke

    Fehlende Triebwerke sorgen erneut für Engpässe bei der A320neo-Produktion. Die Zahl der unfertigen Maschinen ist hoch. Dabei sind die Auftragsbücher bei Airbus für den überarbeiteten Mittelstrecken-Jet voll.

    Vom 11.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus