Leasingfirma Aircastle ordert 25 E-Jets

16.06.2015 - 08:27 0 Kommentare

Das amerikanische Leasingunternehmen Aircastle hat bei Embraer 25 E-Jets bestellt. Es handelt sich dabei um 15 Flugzeuge des Typs E190-E2 sowie zehn des Typs E195-E2. Die ersten Maschinen sollen 2018 ausgeliefert werden, hieß es von Embraer auf der Luftfahrtmesse Le Bourget.

Die Leasingfirma Aircastle hat 25 E-Jets bestellt. - © © Embraer -

Die Leasingfirma Aircastle hat 25 E-Jets bestellt. © Embraer

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Embraer 175 der Flybe Liebherr-Aerospace wartet Embraer-Flotte von Flybe

    Liebherr-Aerospace Lindenberg übernimmt Wartung und Instandsetzung von den Fahrwerksystemen der Embraer-Flotte von Flybe. Wie aus einer Unternehmensmitteilung hervorgeht, gilt die Vereinbarung für die 20 Maschinen vom Typ E175 und E195.

    Vom 20.09.2017
  • Die Embraer-Flotte wird im Austrian Streckennetz zu über 70 Destinationen in Europa eingesetzt. Austrian flottet letzten bestellten Embraer-Jet ein

    Austrian Airlines hat den siebzehnten und damit vorerst letzten neuen Embraer-Jet in Betrieb genommen. Wie die Airline mitteilt, absolvierte dieser seinen Erstflug von Wien aus. Die Embraer-Maschinen ersetzen Fokker-Flugzeuge, die schrittweise ausgeflottet werden.

    Vom 09.08.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus