Lauda Motion übernimmt Ryanair-Handgepäckregeln

21.02.2019 - 12:01 0 Kommentare

Für Buchungen bei Lauda Motion gelten ab sofort die gleichen Handgepäckregeln, wie bei der irischen Mutter. Laut Mitteilung dürfen Passagiere ohne Priority-Boarding nur noch ein kleines Gepäckstück mit in die Kabine nehmen. Normalgroße Handgepäckstücke wie etwa kleine Rollkoffer müssen gegen eine Gebühr am Flughafen eingecheckt werden.

Passagier mit Handgepäck. - © © Boeing -

Passagier mit Handgepäck. © Boeing

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Passagiere warten an einem Check-In-Schalter der Eurowings. Eurowings begrenzt Handgepäck an Bord

    Passagiere im "Basic"-Tarif bei Eurowings können ihr Handgepäck nicht mehr garantiert mit in die Kabine nehmen. Beim neuen Boarding-Prozess der Lufthansa-Billigairline wird zudem genau auf die Handgepäckregeln geachtet.

    Vom 24.04.2019
  • Hinweisschilder der Lufthansa für First Class und Business Class. So ändert sich das Geschäft mit der First-Class

    Vollzahler an Bord sind relativ selten und bringen dennoch viel Umsatz. Darum gibt es Sterne-Köche, Zigarren und eine grandiose Weinauswahl. Die wahren Vorteile des Hon-Status zeigen sich aber vor allem in Krisensituationen.

    Vom 29.04.2019
  • Bordverkauf auf einem Lufthansa-Flug. Lufthansa investiert Milliarden in Individualisierung

    Mit einem Milliardeninvestment will Lufthansa Kunden ein maßgeschneidertes Produkt bieten. Da betrifft nicht nur dynamische Buchungsklassen, sondern auch den Bordverkauf und sogar die Sitze in der neuen Triple Seven

    Vom 26.04.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus