Kurz & kompakt

Lauda-Motion-Beklebung und Germania-Wachstum

15.03.2018 - 19:29 0 Kommentare

Die neue Lauda-Airline nimmt Gestalt an und die Berliner Germania plant einen Flottenausbau: Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

  - © Screenshot facebook.com/folie.gradinger | airliners.de -

Screenshot facebook.com/folie.gradinger | airliners.de

Ab sofort gibt es auf airliners.de immer abends die kompakte Übersicht mit den Randnotizen und der Presseschau des Tages.

Die Kurzmeldungen des Tages

Der erste ehemalige Niki-Flieger ist für die bald startende Lauda Motion umgeklebt worden. Wie mehrere in sozialen Medien geteilte Videos des Dienstleisters "Folie Gradinger" zeigen, wie der Look einer Maschine sich verändert. Airline-Chef Niki Lauda will die Pläne von Lauda Motion am Freitag vorstellen.

Am BER müssen 750 Monitore für die Fluggastinformation ausgetauscht werden. Sie entsprächen nun nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik, sagte ein Flughafensprecher der dpa. Etwa 100 Bildschirme könnten im Flughafen Tegel verwendet werden. Die übrigen würden voraussichtlich entsorgt. Die Erneuerung koste rund 500.000 Euro.

Der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden hat sein gastronomisches Angebot um eine Filiale Kaffee-Kette "Coffee Fellow" erweitert. Laut einer Airport-Meldung steht die neue Gastronomie Kunden im Sicherheitsbereich des Flughafens zu Verfügung.

Neues gastronomisches Angebot am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden. Foto: © Baden-Airpark GmbH

Die Camso GmbH betreibt seit dem 1. März ein neues Catering-Werk am Flughafen Leipzig/Halle. Laut einer Mitteilung des Airports werden Fluggesellschaften aber auch andere Unternehmen mit kalten und heißen Mahlzeiten beliefert.

Der Zulieferer Diehl Aerosystems hat in Charleston den "On-Site-Support Service" für Boeing gestartet. Diehl wird dort neben Kabinenbeleuchtungslösungen für den Großteil der Boeing-Flugzeuge auch -verkleidungspakete für den Boeing 787-10 "Dreamliner" bereitstellen, wie das Unternehmen erklärte. Betrieben wir die neue Einrichtung vom Dienstleister Vartan.

Der Flughafen Erfurt/Weimar setzt künftig auf elektrisch betriebene Arbeitsfahrzeuge. Die Umstellung fördert das Bundeswirtschaftsministerium mit 2,6 Millionen Euro, wie aus einer dpa-Meldung hervorgeht. Es soll ein elektrischer Geräteträger entwickelt werden, an den verschiedene Fahrzeuge gekoppelt werden können.

Personalie

Simone Schwab ist neue Leiterin des Bereichs Vertrieb und Kundenbetreuung bei Fraport. Sie folgt auf Winfried Hartmann, wie das Unternehmen mitteilte. Schwerpunkt von Schwabs Arbeit wird die Weiterentwicklung des Flugangebots ab Frankfurt, die Standortvermarktung und das Kundenmanagement im Bereich Airline und Touristik.

Die Deutsche Flugsicherung (DFS) und Frequentis wollen schlüsselfertiger Remote-Tower-Lösungen herstellen. Das Joint-Venture firmiert als Frequentis DFS Aerosense mit Sitz in Österreich, wie beide Unternehmen mitteilten. Remote-Tower-Lösungen ermöglichen die Fernüberwachung von Flughäfen.

Noch einmal die DFS: Deren Tocher DFS Aviation Services GmbH und der brasilianische Flugsicherungstechnologie-Anbieter Atech wollen gemeinsam neue Flugsicherungssysteme entwickeln. Die beiden Unternehmen teilten mit, Lösungen für die Strecken-, Anflug-, und Flugplatzkontrolle weltweit anbieten zu wollen.

Das schreiben die Anderen

Mehr Personal, mehr Maschinen, mehr Destinationen: Die Berliner Fluggesellschaft Germania peilt für 2018 vier Millionen Passagiere an, berichtet die "Berliner Morgenpost". "Wir sind wesentlich stärker gebucht als in den vergangenen Jahren", sagte Airline-Chef Karsten Balke.

Die Lufthansa Group hat eine glänzende Bilanz für das vergangene Geschäftsjahr vorgelegt. Die Lufthansa-Aktionäre wurden zuletzt verwöhnt, sollten ihre Erwartungen nun aber herunterschrauben. Auf die Airline warten große Herausforderungen, analysiert das "Handelsblatt" (Paywall).

© dpa, Axel Heimken Lesen Sie auch: Das steht in der Lufthansa-Bilanz Analyse

Mit der Lufthansa-Bilanz beschäftigt sich auch "Die Welt" und beobachtet, dass Konzernchef Carsten Spohr darauf hinweist, dass die größten Effekte der Air-Berlin-Pleite erst später die Zahlenwerke der Kranich-Airline schmücken würden.

Bei British Airways dürfen Kinder erst ab zwölf Jahren alleine mitfliegen – ab Mai wird die Grenze nochmals erhöht. Die Fluggesellschaft macht damit einen Fehler. Denn sie verschenkt ein großes Potenzial, kommentiert "Die Welt".

Wenn auch Sie einen spannenden Lesetipp für unsere tägliche Presseschau haben, mailen Sie uns: feedback@airliners.de

Von: cs, br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Die erste ACJ320neo aus der Corporate-Jet-Programm von Airbus. Airbus-Corporate-Jet und Lounge mit Trainerbank

    Rundschau Airbus präsentiert den ersten fertigen Neo-Jet als Corporate-Variante und am Flughafen Bremen gibt es einen neuen Wartebereich in Werder-Farben. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

    Vom 17.08.2018
  • Die CS300 wird zur A220-300. Neues Familienmitglied bei Airbus und Alexa in Frankfurt

    Rundschau Der A220 muss sein Verhältnis zu den anderen Airbus-Modellen noch klären und der Airport Frankfurt informiert per Sprachsteuerung. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

    Vom 15.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »