Lauda Motion stellt Antrag auf Home-Carrier-Status

04.07.2018 - 12:18 0 Kommentare

Lauda Motion hat beim NRW-Verkehrsministerium einen Antrag auf Anerkennung als Home-Carrier am Flughafen Düsseldorf gestellt. Dies erfuhr airliners.de aus Behördenkreisen. Da allerdings nur acht Airlines den Status eines Home-Carriers innehaben können, wird dem Antrag wohl nicht entsprochen werden können.

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU). NRW-Minister Wüst bestellt Airlines zum Rapport

    Flugzeuge verspäten sich in Düsseldorf zunehmend in den Abendstunden. NRW-Verkehrsminister Wüst will dazu die Airlines hören. Marktführer Eurowings pocht auf Delays aus Fluglotsenstreiks.

    Vom 18.06.2018
  • Flugzeuge am Airport Düsseldorf. Das bedeutet es, in Düsseldorf Home-Carrier zu sein

    Acht Airlines haben am Flughafen Düsseldorf aktuell den Status eines Home-Carriers inne. Dies richtet sich nicht nur der Zahl stationierter Maschinen. Zudem bringt der Status einige Vorteile mit sich.

    Vom 29.06.2018
  • Niki Lauda. Lauda spricht mit NRW-Minister über Verspätungen

    Die Lauda-Motion-Spitze um Gründer Lauda und Co-Chef Gruber sucht das Gespräch mit NRW-Minister Wüst: Es geht um Verspätungen. Aber Lauda stellt auch eine Forderung an den Airport Düsseldorf.

    Vom 25.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus