Rundschau

Easyjet-Neos und Kranich-Gerüchte

18.06.2018 - 19:30 0 Kommentare

Easyjet bekommt in Farnborough ihre ersten A321neo-Jets und mit einem lockeren Spruch ("Jeder redet mit jedem") heizt Lufthansa-Chef Spohr Gerüchte über eine Norwegian-Übernahme an. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

Eine fabrikneue A321neo von Airbus. - © © AirTeamImages.com - MATT7X

Eine fabrikneue A321neo von Airbus. © AirTeamImages.com /MATT7X

Immer abends gibt es auf airliners.de die kompakte Rundschau mit den Randnotizen und dem Pressespiegel des Tages.

Die Kurzmeldungen des Tages

Easyjet wird Mitte Juli ihre ersten A321neo-Maschinen in Empfang nehmen. Dies berichtet "ATW Online" unter Berufung auf Easyjet-Frankreich-Chef Francois Bachhetta. Die Flugzeuge sollen in London-Gatwick stationiert werden. Bis Jahresende sollen 28 Maschinen der A320neo-Familie eingeflottet werden.

Ausgelieferte A321neo-Maschinen
ausgelieferte Maschinen
Aercap 11
Gecas 9
Air Lease
Corporation
7
Aviation Capital
Group
4
Ana Holdings 3
Hawaiian Airlines 3
Avianca 2
Philippine Airlines 1
Vietjet 1

Die Grafik zeigt die Verteilung der bereits ausgelieferten A321neo-Jets (insgesamt 41) zum Stichtag 31. Mai 2018. Quelle: Airbus

Im Ringen um einen Tarifvertrag für die rund 400 Kabinenbeschäftigten der Eurowings-Tochter LGW hat die Gewerkschaft Verdi die vierte Gesprächsrunde ohne Ergebnis beendet. Eine fünfte ist nach Angaben eines Sprechers für Anfang August geplant. LGW wurde 2017 von Lufthansa ohne Kabinen-Tarifvertrag von Air Berlin übernommen.

Am Hamburger Flughafen können ab sofort Parktickets mobil bezahlt werden. Laut einer Unternehmensmeldung ist das Bezahlen per App oder SMS bei den Kurzzeit-Parkplätze auf der Abflugebene der Terminals 1 und 2 verfügbar. Angeboten wird der neue Service in Kooperation mit dem Park-System Travipay.

Das schreiben die Anderen

Mit einem einfachen Zitat zur Konsolidierung in Europa hat Lufthansa-Chef Carsten Spohr erneut die Gerüchteküche angeheizt. Übernimmt der Kranich-Konzern den finanziell angeschlagenen Low-Cost-Carrier Norwegian? Das "Handelsblatt" winkt ab und nennt Gründe.

Als Air Berlin pleite ging, wähnte sich Eurowings auf einem Höhenflug: Mit weniger Konkurrenz und neuen Maschinen wollte die Fluggesellschaft durchstarten. Doch zuletzt blieben viele Flieger am Boden. Einige Gründe hat die "Tagesschau" (Video) zusammengestellt.

Erreichbarkeit, Wachstum, Service, Wartezeiten, Auszeichnungen und Nonstop-Verbindungen - das "Hamburger Abendblatt" (Paywall) hat alle wichtigen Fakten der großen Airports in Deutschland zusammengestellt. Die Ergebnisse sind überraschend.

© dpa, Daniel Reinhardt Lesen Sie auch: Viele Flugstreichungen am Hamburger Flughafen

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat dem IT-Portal "Golem" erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.

Die Mitnahme von Gepäck, das am Check-In-Schalter abgegeben wird, ist bei nahezu allen europäischen Fluggesellschaften in den günstigsten Tarifklassen aufpreispflichtig. Das Portal "Austrian Aviation" hat die Regularien von zwölf Airlines verglichen.

Wenn auch Sie einen spannenden Lesetipp für unsere tägliche Presseschau haben, mailen Sie uns: feedback@airliners.de

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »