Branchenagenda

Konflikt bei Austrian und neue Sommerflüge

30.04.2018 - 07:29 0 Kommentare

Bei Austrian Airlines könnte sich der Tarifkonflikt zuspitzen und zahlreiche neue Routen gehen an den Start. Unsere Wochenvorschau mit den wichtigsten Branchenterminen.

Crewmitglieder von Austrian Airlines. - © © Austrian Airlines -

Crewmitglieder von Austrian Airlines. © Austrian Airlines

Bei Austrian Airlines könnte es brenzlig werden in dieser Woche: Die Verhandlungen um einen Kollektivvertrag sorgen bei der Lufthansa-Tochter für Zündstoff. Die Gewerkschaft Vida hatte vor kurzem angekündigt, man werde nur noch bis Montag (30. April) mit der Airline verhandeln und dann entscheiden, ob ein Abschluss möglich ist.

Sollte die Antwort negativ ausfallen, droht ein Arbeitskampf. Die Gewerkschaft hatte bereits im März unter Beweis gestellt, dass sie kampfbereit ist: Durch eine Betriebsversammlung wurde der Flugbetrieb erheblich beeinträchtigt.

© Austrian Airlines, Lesen Sie auch: Gewerkschaft macht Druck bei Austrian Airlines

Ebenfalls am Montag läuft die Kooperation zwischen Lauda Motion und Condor endgültig aus. Die Vertriebspartnerschaft wurde vor drei Wochen aufgekündigt. Nun ist Niki Laudas Airline beim Verkauf ihrer Flüge ganz auf den neuen Anteilseigner Ryanair gestellt - und der bietet nur die eigene Website als Buchungskanal. Laut Lauda Motion wird an einer Lösung für einen breiteren Vertrieb gearbeitet.

Umfangreiche Bauarbeiten laufen am Mittwoch (2. Mai) am Flughafen Hannover an. Die Südbahn wir bis 28. September gesperrt und grunderneuert, der gesamte Flugverkehr wird in dieser Zeit über die Nordbahn abgewickelt.

Schon seit Ende Februar dauert die Streikwelle bei Air France an. In dieser Woche geht sie in die nächste Runde: Der mittlerweile zwölfte Tag der Arbeitsniederlegungen ist für Donnerstag (3. Mai) angekündigt, am Freitag (4. Mai) geht es weiter mit dem Arbeitskampf.

Neue Routen

Anfang Mai gehen zahlreiche Sommerverbindungen in Betrieb - vor allem in südliche Richtung. Eine Auswahl von Erstflügen in dieser Woche:

Dienstag: München-Bodrum (Sun Express), München-Fort Myers, Hannover-Korfu und Hannover-Rhodos (alle Eurowings)

Mittwoch: München-Varadero (Eurowings)

Donnerstag: Düsseldorf-Larnaca (Cobalt Air), München-Tivat und Leipzig-Tivat (Montenegro Airlines), Friedrichshafen-Faro (Germania)

Freitag: Dresden-Athen (Germania), Köln-Fort Myers und München-Punta Cana (Eurowings),

Samstag: München-Larnaca (Cyprus Airways), Stuttgart-Zakynthos und Stuttgart-Newquay (Eurowings)

Sonntag: Hamburg-Jersey (Eurowings)

Nach den großen Luftfahrtmessen der vergangenen Wochen mit ihren High-Tech-Ausstellungen findet am Wochenende ein Event für Nostalgiker statt: Bei dem Festival "Arbon Classics" treffen sich am Samstag (5. Mai) und Sonntag (6. Mai) die Freunde historischer Verkehrsmittel am Bodensee. Auf dem Programm stehen unter anderem Rundflüge mit der "Tante Ju", der Ju-52, und eine Show der Kunstflugstaffel Patrouille Suisse.

Am Sonntag können sich die Kieler entscheiden, ob sie lieber einen Flughafen oder Wohnungen wollen. Im Rahmen der Kommunalwahl in Schleswig-Holstein findet in der Landeshauptstadt ein Bürgerentscheid statt. Linienflüge gibt es an dem Verkehrslandeplatz Holtenau schon seit 2006 nicht mehr. Nun will eine Bürgerinitiative ihn schließen und auf dem 100 Hektar großen Gelände einen neuen Stadtteil mit Wohnungsbau und Gewerbe errichten lassen. CDU, SPD, FDP und der Südschleswigsche Wählerverband in der Ratsversammlung sind dagegen.

Am Donnerstag dieser Woche gibt es für die Leser von airliners.de zudem wieder einen Beitrag aus der Reihe Antworten aus dem Cockpit

Von: pra
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Die A380 mit der Kennung D-AIMD im Paintshop. Neues Blau für die A380 und Condor-Flugplan

    Branchenagenda Lufthansa stellt ihre erste A380 im neuen Blau in den Liniendienst und Condor gibt die Flüge des Winters 2019/20 zur Buchung frei. Die Termine der Woche in der Übersicht.

    Vom 10.12.2018
  • Ein Mitglied der Flugbegleitergewerkschaft Ufo. Ufo-Neuorientierung und Lufthansa-Zahlen

    Branchenagenda Die Kabinengewerkschaft Ufo streitet auf ihrer Mitgliederversammlung über Personalien und die künftige Ausrichtung. Die Lufthansa Group und auch etliche Flughäfen präsentieren ihre jüngsten Verkehrszahlen. Die Terminübersicht der Woche.

    Vom 10.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »