Kompromiss bei Alitalia-Sanierung erzielt

18.04.2017 - 15:51 0 Kommentare

Die italienische Alitalia muss sparen - jetzt haben sich Regierung und Gewerkschaften auf einen Kompromiss geeinigt. Laut Nachrichtenagentur Ansa sollen die Gehälter um durchschnittlich acht statt 30 Prozent gekürzt werden. Außerdem fallen 980 Jobs weg (bisher waren 2000 geplant).

Leitwerk einer A321 der Alitalia. - © © Alitalia -

Leitwerk einer A321 der Alitalia. © Alitalia

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Alitalia-Maschinen stehen am Flughafen "Leonardo da Vinci" in Rom. Ryanair will nicht mehr für Alitalia bieten

    Ryanair will nicht mehr für Alitalia bieten. Man müsse sich voll darauf konzentrieren, die eigenen Probleme mit der Dienstplanung zu beheben, teilte der Billigflieger mit. Ryanair hatte im Juli ein unverbindliches Angebot für die insolvente italienische Airline gemacht.

    Vom 27.09.2017
  • Ein Airbus A320 der Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel. Letzter Air-Berlin-Flug ist ausgebucht

    Der letzte planmäßige Air-Berlin-Flug ist ausgebucht: AB6210 soll am 27. Oktober um 21:35 Uhr in München abheben und um 22.45 Uhr in Berlin-Tegel landen. Besondere Pläne gibt es von Seiten des Unternehmens anlässlich des letzten Fluges nicht. "Das ist ja auch nicht wirklich ein Grund zum Feiern", sagte ein Sprecher dem Berliner Tagesspiegel.

    Vom 16.10.2017
  • Triebwerkswartung bei der Air Berlin Technik. IGL organisiert Job-Messe für Air-Berlin-Techniker

    Die Industriegewerkschaft Luftverkehr (IGL) hat für Montag (16. Oktober) eine Job-Messe in Düsseldorf für die Mitarbeiter der Air Berlin Technik organisiert.Dort würden diese laut Mitteilung mit namhaften Arbeitgebern aus dem Bereich der Flugzeugwartung zusammengebracht, um potenzielle Arbeitgeber vor zu stellen.

    Vom 13.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus