Köln/Bonn: Drohne behindert Lufthansa-Flug

09.04.2018 - 07:34 0 Kommentare

Ein Hobbypilot ist mit seiner Drohne am Flughafen Köln/Bonn den Maschinen so nah gekommen, dass die große Start- und Landebahn mehrmals gesperrt werden musste. Ein Lufthansa-Flug aus München sei wegen der Sperrung am Freitagabend schließlich nach Düsseldorf umgeleitet worden, sagte ein Flughafensprecher. Von dem Drohnenpiloten fehlt bislang noch jede Spur.

Von: cs, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister. Lufthansa kritisiert Fraport wegen Computerpanne

    Am Frankfurter Flughafen kommt es zu einer folgenschweren Computerpanne: Die Planungssoftware fällt mehrere Stunden aus, der Flugplan muss dezimiert werden. Hauptkundin Lufthansa kritisiert daraufhin erneut Betreiber Fraport.

    Vom 17.05.2018
  • Niki Lauda. Lauda spricht mit NRW-Minister über Verspätungen

    Die Lauda-Motion-Spitze um Gründer Lauda und Co-Chef Gruber sucht das Gespräch mit NRW-Minister Wüst: Es geht um Verspätungen. Aber Lauda stellt auch eine Forderung an den Airport Düsseldorf.

    Vom 25.06.2018
  •  Rekordzahl an Flügen in Deutschland

    Die Zahl der Flüge in Deutschland steigt weiter an. Laut Flugsicherung gehört Frankfurt zu den wachstumsstärksten Flughäfen - dort fordert Airport-Chef Schulte nun mehr Flugrouten.

    Vom 05.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus