KLM-Piloten müssen keine Mützen mehr tragen

20.12.2017 - 10:40 0 Kommentare

Piloten von KLM müssen ab Januar keine Mützen mehr tragen. Ziel ist es, Piloten ein moderneres und zugänglicheres Erscheinungsbild zu geben, heißt es in einer Mitteilung. Die Kappen werden nun zum Großteil an notleidende Kinder gespendet.

Uniform eines KLM-Piloten. - © © KLM -

Uniform eines KLM-Piloten. © KLM

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Niki Lauda. Lauda zahlt seinen Piloten ab Juni mehr

    Knapp zehn Prozent mehr für die Piloten, Co-Piloten elf Prozent: Lauda verpasst seinen Crews nach airliners.de-Informationen ein Gehaltsplus. Und auch die Verhandlungen über einen Kollektivvertrag kommen voran.

    Vom 03.04.2018
  • Theoretische Pilotenausbildung bei Lufthansa Aviation Training. Tarif: Kranich-Flugschule und Piloten einigen sich

    Nachdem die Lufthansa-Piloten einen neuen Konzerntarifvertrag beschließen, einigt sich nun eine Airline-Tochter mit der Gewerkschaft: Lufthansa Aviation Training vereinbart Konditionen für die Flugschule in Bremen.

    Vom 29.01.2018
  • Im Cockpit einer A320 von Eurowings. Wie Eurowings neue Piloten ins Cockpit lockt

    Piloten-Bewerber mit A320-Type-Rating sollen nach airliners.de-Informationen eine Sonderzahlung bekommen, wenn sie sich für Eurowings entscheiden. Denn: Fliegendes Personal auf dem Markt wird wieder knapp.

    Vom 09.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus