Kein Kaufangebot für Flugplatz Cottbus-Drewitz

21.12.2015 - 10:59 0 Kommentare

Die Zukunft des Flugplatzes Cottbus-Drewitz in Südbrandenburg bleibt ungewiss. Im Oktober war ein Insolvenzverfahren eröffnet worden. "Konkrete Kaufangebote liegen nicht vor", sagte Insolvenzverwalter Udo Feser jetzt der dpa.

Eine Luftaufnahme zeigt den Verkehrslandeplatz Cottbus-Drewitz. - © © dpa - Michael Helbig

Eine Luftaufnahme zeigt den Verkehrslandeplatz Cottbus-Drewitz. © dpa /Michael Helbig

Der Flugplatz nördlich von Cottbus ist für Hobby- und Geschäftsflüge gedacht. Die Landebahn ist wegen Schäden aber gesperrt. Nur eine Graspiste können Sportflugzeuge nutzen. Bis Juni 2016 ist der 348 Hektar große Flugplatz noch für den Flugbetrieb zugelassen, wie Feser ergänzte.

2014 hatte die international agierende Investorengruppe Flacks Group den Flugplatz gekauft und angekündigt, ein großes Wartungscenter für Passagier- und Cargomaschinen bauen zu wollen. Vor dem Verkauf war der Landkreis Spree-Neiße Hauptanteilseigner. Lange hatte es gebraucht, bis ein Käufer gefunden war. Im Juli hatte der Flugplatz dann Insolvenz angemeldet.

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Die neugestaltete Hugo Junkers Lounge am Flughafen Düsseldorf bietet jetzt auf zwei Ebenen rund 290 Gästen Platz.  Neugestaltete Lounge am Flughafen Düsseldorf

    Der Düsseldorfer Airport hat die Hugo Junkers Lounge umfassend umgestaltet und vergrößert. Auf zwei Ebenen bieten die neuen Räumlichkeiten Platz für 290 Gäste und können von allen abfliegenden Passagieren für 25 Euro genutzt werden.

    Vom 17.01.2018
  • Ein IC-Zug der Deutschen Bahn. Flughafen Stuttgart: CDU drängt auf ursprüngliche Fernverkehrsanbindung

    Die baden-württembergische CDU fordert die Deutsche Bahn auf, zu ihrem Versprechen zu stehen, die Fernverkehrsanbindung des Flughafen Stuttgarts zu gewährleisten. Das geht aus verabschiedeten Resolution hervor. In der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass die Bahn nicht mehr im Zwei-Stunden-Takt den Airport bedienen will.

    Vom 16.01.2018
  • Blick auf das Vorfeld des Flughafens Stuttgart. Flughafen Stuttgart mit Passagier-Plus

    Im Jahr 2017 wurden insgesamt fast elf Millionen Fluggäste am Stuttgarter Airport abgefertigt, was einem Plus von 3,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Nach Unternehmensangaben fiel allerdings die Zahl der Starts und Landungen um 1,3 Prozent. Es wurden fast 128.000 Flugbewegungen registriert.

    Vom 11.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus