Ingenieur/in oder Techniker/in für die Flugsicherungstechnik (m/w/d) Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH

  • Hahn-Flughafen
  • Kennziffer: FFHG-201902

Die Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH ist die Betreibergesellschaft des Flughafens Frankfurt-Hahn. Der internationale Verkehrsflughafen ist ein Wirtschafts- und Infrastrukturstandort in der Mitte von Rheinland-Pfalz mit struktureller Bedeutung. Seit August 2017 ist die HNA Airport Group GmbH als Mehrheitseigner mit 82,5 Prozent an der Flughafengesellschaft Frankfurt-Hahn beteiligt. Das Bundesland Hessen hält 17,5 Prozent.

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Ingenieur/in oder Techniker/in für die Flugsicherungstechnik (m/w/d)

Das zeichnet Sie aus:

  • Als Basis haben Sie eine technische Ausbildung mit Schwerpunkt Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Kommunikationselektronik oder elektronische Datenverarbeitung bzw. ein Bachelorstudium in einer vergleichbaren Fachrichtung erfolgreich abgeschlossen
  • Ergänzend können Sie Erfahrung in der Instandhaltung technischer Einrichtungen aufweisen
  • Sie beherrschen Englisch gut in Wort und Schrift und verfügen über einen Führerschein der Klasse B
  • Schlussendlich setzen wir auf Ihre Bereitschaft zur regelmäßigen Teilnahme an internen Aus- und Fortbildungen sowie zu einem Einsatz in der Rufbereitschaft

Ihre Vorteile:

  • Persönliche Weiterbildungs- und Fortbildungsangebote
  • Betriebliche Altersvorsorge und viele weitere Benefits

 

Es erwartet Sie ein interessanter Arbeitsplatz in einem motivierten Team. Die Vergütung erfolgt gem. Tarifvertrag der Gewerkschaft für Flugsicherung (GdF).

 

Bewerben Sie sich jetzt gleich über den "Jetzt bewerben"-Button mit Ihren ausführlichen Bewerbungsunterlagen, mit Angabe zu Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

 

Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH
Personalabteilung, Geb. 667, 55483 Hahn-Flughafen
jobs@hahn-airport.de

 

Die bereitgestellten Bewerbungsinformationen dürfen von der Flughafen Frankfurt Hahn GmbH im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen anderen, weltweiten Konzernunternehmen zur Verfügung gestellt werden.