Kapazitätsausbau: LBAS eröffnet neuen Hangar in Berlin-Schönefeld

26.08.2013 - 16:19 0 Kommentare

Lufthansa Bombardier Aviation Services wächst am Heimatstandort Berlin-Schönefeld. In einem ehemaligen Lufthansa-Technik-Hangar ist nun Platz für weitere Businessjets. Auch für die künftige Global 7000/8000 ist man gerüstet.

Lufthansa Bombardier Aviation Services hat in Berlin-Schönefeld einen zusätzlichen Hangar eröffnet. - © LBAS -

Lufthansa Bombardier Aviation Services hat in Berlin-Schönefeld einen zusätzlichen Hangar eröffnet. LBAS

Die Lufthansa Bombardier Aviation Services GmbH (LBAS) hat an der Heimatbasis in Berlin-Schönefeld einen zusätzlichen Hangar übernommen. Der auf Bombardier-Businessjets spezialisierte Wartungs- und Reparaturdienstleister will damit die Grundlagen für weiteres Wachstum schaffen.

Nach abgeschlossener Renovierung und umfassender Modernisierung eines von der Lufthansa Technik übernommenen Hangars steht nun zusätzliche Kapazität zur Verfügung, um ein Flugzeug der Bombardier Global Serie und vier Flugzeuge bis zur Größe eines Challengers 850 aufzunehmen.

Der Hangar wurde mit einem Batterie-Shop und einer Werkstatt für die Aufarbeitung von Rädern sowie Büros und Aufenthaltsräumen erweitert. Der neue Hangar ist außerdem in der Lage, ein Flugzeug der neuen Global Serie 7000/8000 aufzunehmen, die Bombardier in den nächsten Jahren auf den Markt bringen wird.

Mit dem Ausbau der Hangarkapazität steigt auch die Zahl der Mitarbeiter erneut an. So wurden allein in diesem Jahr nach LBAS-Angaben zwölf neue Arbeitsplätze besetzt, davon zehn Techniker. Aktuell sind damit insgesamt 183 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei LBAS beschäftigt.

Von: airliners.de mit LBAS
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Easyjet baut ihr Berlin-Engagement im Sommer weiter aus und wird 101 Verbindungen anbieten. Easyjet passt Berlin-Flugplan an

    Analyse Seit der Air-Berlin-Teilübernahme fliegt Easyjet beide Berliner Flughäfen an. Dabei kommt zu etlichen Überschneidungen. Jetzt gibt der Billigflieger erste Anpassungen bekannt - und setzt dabei weiter auf parallele Angebote.

    Vom 20.04.2018
  • Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister. Lufthansa kritisiert Fraport wegen Computerpanne

    Am Frankfurter Flughafen kommt es zu einer folgenschweren Computerpanne: Die Planungssoftware fällt mehrere Stunden aus, der Flugplan muss dezimiert werden. Hauptkundin Lufthansa kritisiert daraufhin erneut Betreiber Fraport.

    Vom 17.05.2018
  • Der Chef der Berliner Flughäfen, Engelbert Lütke Daldrup, erläutert seinen "Masterplan 2040". Neues Terminal 2 am BER schafft Billigflieger-Kapazitäten

    Der Flughafen BER wird schon vor der Eröffnung weiter ausgebaut. Jetzt präsentierte die Flughafengesellschaft Details zum neuen Terminal 2. Mit dem neuen Zweckbau soll sich die Kapazität vor allem für Billigfluglinien deutlich erhöhen.

    Vom 02.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus