Abkehr vom Arbeitstitel BBI

Kampagne für BER gestartet

08.06.2011 - 09:49 0 Kommentare

Der künftige Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg wird bereits mit einer großangelegten Kampagne beworben. In den Fokus gerückt wird vor allem das offizielle Kürzel BER. Das Marketingkonzept für den Airport soll am Donnerstag vorgestellt werden.

Visualisierung des BBI-Terminals - © © Berliner Flughäfen -

Visualisierung des BBI-Terminals © Berliner Flughäfen

Mit einer großangelegten Kampagne werben die Betreiber für den neuen Hauptstadtflughafen in Schönefeld. «Da sind Sie schnell hin und weg», hieß es am Dienstag in Anzeigen, die in Berliner und Brandenburger Tageszeitungen veröffentlicht wurden. Der Spruch und eine Außenansicht des Terminals sind auch auf Plakaten in Berlin und einer eigenen Internetseite zu sehen.

Die Fluggesellschaft hebt das künftige internationale Kürzel BER des Flughafens Berlin Brandenburg hervor und verabschiedet sich damit vom bisherigen Arbeitstitel BBI (für Berlin Brandenburg International). Der offizielle Beiname «Willy Brandt» taucht in der Annonce und auf dem Plakat nicht auf, jedoch in einer Broschüre.

An diesem Donnerstag wollen die Flughafengesellschaft und die Regierungschefs der Länder Berlin und Brandenburg, Klaus Wowereit und Matthias Platzeck (beide SPD), das Marketingkonzept für den Hauptstadtflughafen vorstellen. Er soll in einem Jahr, am 3. Juni 2012, eröffnet werden.

Link: Internetseite des Flughafens Berlin Brandenburg  

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, Engelbert Lütke Daldrup. Am BER soll billiger gebaut werden

    Der BER ist nicht fertig, aber schon zu klein. Daher wird jetzt der Ausbau geplant - jedoch für weniger Geld. Flughafenchef Lütke Daldrup muss derweil zu Beraterverträgen Stellung beziehen.

    Vom 23.05.2017
  • Baumaterial am BER Lütke Daldrup: BER ist zu 87 Prozent fertig

    Seit 2012 verschiebt sich die Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens BER immer wieder. Nun erklärt der Chef, seit Jahresbeginn seien die Bauarbeiten "weitergekommen".

    Vom 21.03.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus