Branchenagenda

Kabinenmesse und drei Airport-Bilanzen

09.04.2018 - 07:30 0 Kommentare

Die erste komplette Arbeitswoche nach den Osterfeiertagen bietet viele spannende Termine in der Branche: In Hamburg findet die "Aircraft Interiors Expo" statt, außerdem legen mehrere Flughäfen Jahreszahlen vor und bei Airbus steht ein Personalwechsel an.

Trend in diesem Jahr sind Installationen an der Kabinendecke. - © © Aircraft Interiors Experience -

Trend in diesem Jahr sind Installationen an der Kabinendecke. © Aircraft Interiors Experience

Von Dienstag bis Donnerstag (10. bis 12. April) findet in Hamburg die Aircraft Interiors Expo statt. Auf der weltgrößten Messe für Kabinenausstattungen von Flugzeugen werden unter anderem der in Hamburg ansässige Industriekonzern Airbus, Lufthansa Technik und Branchenschwergewicht Diehl Neuerungen vorstellen. Auch gibt es einen ersten Blick auf die neue First Class der Boeing 777 von Emirates. Daneben gibt es drei Tage lang jede Menge Möglichkeiten, sich mit anderen aus der Branche zu vernetzen.

Traditionell wird im Rahmen der Messe am Dienstag (10. April) abends auch der Crystal Cabin Award für herausragende Designinnovationen vergeben.

Deutschlands zweitgrößter Flughafen in München legt am Mittwoch die Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr vor. Gleichzeitig ist der Blick bei der Pressekonferenz mit Flughafenchef Michael Kerkloh nach vorn gerichtet, denn Homecarrier Lufthansa verlegt fünf ihrer großen doppelstöckigen A380-Maschinen an den bayerischen Airport.

© airliners.de, Lesen Sie auch: "Wir sind jetzt reif für die Königsklasse" Interview

Der Flughafen Stuttgart hat im vergangenen Jahr mit knapp elf Millionen Passagieren einen neuen Rekord aufgestellt. Ob es auch finanziell rekordverdächtig gut voranging, werden Geschäftsführer Walter Schoefer und Flughafenchefin Arina Freitag am Mittwoch mitteilen. Gleichzeitig wollen sie über in diesem Jahr anstehende Projekte informieren.

Auch der Flughafen Nürnberg präsentiert am Mittwoch die Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres. Airport-Chef Michael Hupe freut sich jedenfalls schon einmal über ein Wachstum von 20 Prozent auf 4,2 Millionen Fluggäste 2017.

Die Kennzahlen für das vergangene Jahr hat Airbus hingegen bereits präsentiert - auch die über die Auslieferungen für 2017. Der Fokus bei der Hauptversammlung des Konzerns am Mittwoch liegt somit vor allem auf einer Personalie: Ex-Telekom-Chef René Obermann soll anstelle des scheidenden Hans-Peter Keitel in den Aufsichtsrat des Konzerns gewählt werden. Gleichzeitig könnte er auch neuer Chef des Gremiums werden. Denn nach dem bereits kommunizierten Abschied von Konzernchef Tom Enders zum Jahresende und einer diskutierten französischen Nachfolge, bildet wohl bald ein Deutscher die Spitze der Kontrolleure.

Aktionärsstruktur Airbus
Angaben in Prozent
Streubesitz 73.6
GZBV (deutscher Staat) 11.1
Sogepa (französischer Staat) 11.1
Sepi (spanischer Staat) 4.2

Anteilseigner von Airbus zum Stichtag 31. Dezember 2017. Quelle: Airbus

Monatsbilanz

Der Betreiber von Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt, Fraport, legt am Freitag (13. April) die Verkehrszahlen für den März vor. Auch die der Berliner Airports werden in dieser Woche erwartet.

Der Flughafen Düsseldorf gibt am Freitag den Startschuss für seine "Start-Up-Woche". Unter dem Motto "Airport meets Start-Up" lädt der Flughafen sieben Tage lang zu Diskussionen und Vorträgen ins Terminal ein. Unter anderem gibt es einen Reverse-Pitch, bei der die Digitalstrategie des Airports erörtert und anschließend diskutiert wird.

Save the Date

Reservieren Sie schon jetzt einen Platz in Ihrem Terminkalender für diese interessanten Veranstaltungen:

ILA Conferences: der mobile Think Tank der Luft- und Raumfahrt

©

Wer zur Zukunft der Branche etwas zu sagen hat, ist auf den ILA Konferenzen dabei. Die relevanten Stakeholder aus Industrie, Wissenschaft und Politik diskutieren über Herausforderungen und Lösungen. Weitere Informationen

"Save the Date"-Anzeige schalten »

Am Samstag (14. April) beginnt am Flughafen Heringsdorf auf Usedom die diesjährige Linienflugsaison. Insgesamt sechs Flugziele in Deutschland, Österreich und der Schweiz werden den Sommer über mit der Ostseeinsel verbunden - weniger als in den Vorjahren. Und auch die Maschinen, die in diesem Jahr am Airport starten, werden im Durchschnitt kleiner.

© dpa, Joachim Kloock/HDF Lesen Sie weiter: Usedom mit weniger Kapazitäten im Sommer

Aus redaktioneller Sicht können sich die Leser von airliners.de in dieser Woche zudem über neue Ausgaben zweier Kolumnen freuen:

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ein Airbus A320 der Eurowings im Paint-Shop. Eurowings-Strategie und Lauda-Frist

    Branchenagenda Eurowings-Chef Dirks steckt mit Brussels-Chefin Förster das weitere Vorgehen ab und Brüssel entscheidet im Fall Lauda Motion und Ryanair. Außerdem steht bei dem irischen Low-Coster ein Pilotenstreik an. Die Termine der Woche.

    Vom 09.07.2018
  • Ein Mitglied der Flugbegleitergewerkschaft Ufo. Ufo-Neuorientierung und Lufthansa-Zahlen

    Branchenagenda Die Kabinengewerkschaft Ufo streitet auf ihrer Mitgliederversammlung über Personalien und die künftige Ausrichtung. Die Lufthansa Group und auch etliche Flughäfen präsentieren ihre jüngsten Verkehrszahlen. Die Terminübersicht der Woche.

    Vom 10.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »