K5-Aviation bereitet sich auf ersten Airbus ACJ319 Neo vor

25.04.2019 - 12:05 0 Kommentare

Der deutsche Businessjet-Betreiber K5-Aviation ist Launch-Customer für den Airbus ACJ319 Neo. Jetzt ist der neueste Airbus-Corporate-Jet zum Erstflug abgehoben. Das Flugzeug basiert auf dem A319 Neo, fliegt aber viel weiter.

Airbus Business Jet ACJ 319 Neo. - © © Airbus -

Airbus Business Jet ACJ 319 Neo. © Airbus

Der Airbus A319 Neo fliegt jetzt auch in der Neo-Variante als Businessjet. Der rund einstündige Erstflug am Mittwoch sei zugleich der erste Testflug für die neueste Variante der Airbus Corporate-Jet-Familie gewesen, teilte Airbus mit.

Das Flugzeug ist zugleich auch das erste Kundenflugzeug. Erstkunde für die ACJ319 Neo wird die K5-Aviation mit Homebase in München. Die deutsche Businessjet-Charterairline und Management-Gesellschaft hatte das Flugzeug 2015 als Erstkunde bestellt und bereitet sich nun auf eine Auslieferung zum Anfang Juli vor.

Nach der Übernahme des Flugzeugs bei Airbus werde man die Innenausstattung einbauen lassen, teilte K5 mit. Im Ersten Quartal 2020 soll die Maschinen dann erstmals eingesetzt werden.

K5-Aviation ist einer der größten Betreiber von Langstrecken-Businessjets in Deutschland. Die im AOC von K5 gelistete Airbus-Flotte besteht derzeit aus drei Airbus A319 sowie einem Airbus A318 Corporate Jet. Zudem betreibt die Airline zwei Bombardier Global Express/XRS.

Zusatztanks für die Ultra-Langstrecke

Auch wenn der ACJ319 Neo im Wesentlichen einem Airbus A319 Neo entspricht, gibt es dennoch Unterschiede. So ist die Businessjet-Variante des eigentlich für Mittelstrecken ausgelegten A319 sogar für Ultra-Langstrecken geeignet. Möglich machen das zusätzliche Tanks im Frachtbereich. In der Version für K5-Aviation sind laut Airbus gleich fünf Zusatztanks verbaut.

Laut Airbus-Webseite kann der neue A319-Neo-Businessjet je nach Gewicht der zumeist sehr individuellen Innenausstattung rund 15 Stunden und damit 12.500 Kilometer ohne Tankpausen fliegen. Von Zentraleuropa aus ist somit mit Ausnahme von Australien die ganze Welt nonstop erreichbar.

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus