Airport Hamburg zählt mehr Passagiere im Juli

16.08.2017 - 13:35 0 Kommentare

Monatsbilanz am Hansestadt-Flughafen: Der Airport Hamburg verzeichnet im Juli ein Passagierplus. Eine andere Kennzahl geht allerdings erneut zurück.

Passagiere am Flughafen Hamburg. - © © dpa - Angelika Warmuth

Passagiere am Flughafen Hamburg. © dpa /Angelika Warmuth

Der Flughafen Hamburg hat im Juli rund 1,76 Millionen Passagiere gezählt. Dies sind 8,6 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, teilt der Airport mit. Aus dem veröffentlichten Monatsbericht geht zudem hervor, dass die Anzahl der Flugbewegungen im gleichen Zeitraum um 1,3 Prozent auf rund 14.800 zurückgegangen ist.

Diese Statistik zeigt Flugbewegungen und Passagierzahlen am Hamburger Airport von Juli 2016 bis Juli 2017.

"Im Juli 2017 zeigte sich erneut, dass der Hamburg Airport mit seinen 130 vielseitigen Flugzielen viele Norddeutsche begeistert", heißt es in einer Mitteilung des Flughafens. Unwetterbedingt mussten allerdings deutlich mehr Flüge zwischen 23 und 24 Uhr landen.

Betriebszeiten

Ab 23 Uhr gilt in Hamburg nur noch eingeschränkte Start- und Landeerlaubnis. "Nur noch bei nachweislich unvermeidbaren Verspätungen dürfen einzelne, gewerbliche Linienflüge bis 24 Uhr starten und landen", so der Flughafen. Zwischen Mitternacht und sechs Uhr morgens sind "ausschließlich Flüge mit vorheriger kostenpflichtiger Ausnahmegenehmigung durch die Behörde für Umwelt und Energie zulässig". Notfälle sind von den Nachtflugbeschränkungen ausgenommen.

Übersicht über die Betriebszeiten am Flughafen Hamburg. Foto: © Hamburg Airport

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus