Zürich und Poznan als erste Ziele

Jetisfaction mit Flügen ab Münster-Osnabrück

08.09.2011 - 12:39 0 Kommentare

Der Businesscharter-Anbieter Jetisfaction hat Linienflüge ab dem Flughafen Münster-Osnabrück in sein Angebot aufgenommen. Mehrmals wöchentlich fliegt eine polnische Airline nun nach Zürich und Poznan. Zum Winter soll eine Verbindung nach London hinzukommen.

Erstflug von M - © © FMO Airport -

Erstflug von M © FMO Airport

Der Flughafen Münster-Osnabrück (FMO) hat am Montag sein Angebot ausbauen können. Jeweils montags, mittwochs und freitags bietet Jetisfaction im doppelten Tagesrand Flüge nach Zürich an. Am Dienstag und Donnerstag geht es nach Poznan (Posen) und dann weiter nach Wroclaw (Breslau). Die Flüge werden von der polnischen SkyTaxi betrieben. Eingesetzt wird eine Saab 340A mit insgesamt 33 Sitzplätzen.

Die Zürich-Flüge starten unter der Flugnummer W2 802 um 6.25 Uhr. Die Landung erfolgt um 7.45 Uhr. Der zweite Tageskurs startet als W2 812 um 17.30 Uhr am FMO und landet um 18.50 Uhr in Zürich. Die Rückkurse W2 804/814 verlassen Zürich um 8.20 Uhr und 19.30 Uhr. FMO wird dann um 9.40 Uhr beziehungsweise 21.00 Uhr erreicht. Die Poznan-Flüge starten dienstags und donnerstags um 6.00 Uhr. Das Flugziel in Polen wird um 7.40 Uhr erreicht. Zurück geht es um 19.20 Uhr mit Ankunft am FMO um 21.00 Uhr.

Zum Winterflugplanbeginn soll Jetisfaction nach Angaben des Flughafens auch die Route nach London übernehmen, die von Air Berlin aufgegeben wird. Jetisfaction lässt aber den Flughafen Southend ansteuern.

Von: airliners.de mit FMO
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ein Airbus A320 der Sundair am Flughafen von Palma de Mallorca. Sundair flottet dritten Airbus ein

    Sundair ist jetzt mit drei Airbus A320-Jets unterwegs und die vierte Maschine kommt in wenigen Wochen. Beide kommen von Air Berlin. Gleichzeitig startet der Carrier ab Dresden.

    Vom 31.08.2018
  •  Das Netzmanagement der Airlines im Wandel (1)

    Aviation Management Aviation-Management-Professor Christoph Brützel befasst sich in mehreren Beiträgen mit aktuellen Tendenzen im Airline-Netzmanagement und den Konsequenzen für die Strukturen des Luftverkehrsnetzes. Teil 1 widmet sich den globalen Netzfluggesellschaften.

    Vom 07.11.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus