Quartalszahlen

Jetblue mit Gewinnrückgang

27.07.2011 - 08:42 0 Kommentare

Die US-Fluggesellschaft Jetblue konnte ihren Umsatz im zweiten Quartal deutlich steigern. Aufgrund der hohen Treibstoffpreise nahm der Gewinn jedoch um rund ein Fünftel ab.

JetBlue Airways Airbus A320-200 - © © AirTeamImages.com -

JetBlue Airways Airbus A320-200 © AirTeamImages.com

Die amerikanische Lufthansa-Beteiligung Jetblue hat im zweiten Quartal wegen der hohen Treibstoffpreise einen Gewinnrückgang erlitten. Während der Umsatz um 22 Prozent auf 1,15 Milliarden US-Dollar (800 Mio. Euro) stieg, ging der Überschuss um knapp ein Fünftel auf 25 Millionen Euro zurück, wie das Unternehmen am Dienstag in New York mitteilte. Damit verfehlte die Gesellschaft die Erwartungen der Branchenexperten.

Hauptursache waren die kräftig gestiegenen Spritkosten. Mit 439 Millionen Dollar musste Jetblue rund 58 Prozent mehr für Kerosin und Treibstoff-Steuern ausgeben als ein Jahr zuvor.

Lufthansa ist mit 15,6 Prozent an Jetblue beteiligt.  

Von: dpa-AFX
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Carsten Spohr leitet seit 2013 den Lufthansa-Konzern. Lufthansa verdoppelt Halbjahresgewinn

    Überraschend legt der Kranich-Konzern Halbjahreszahlen vor: Den operativen Gewinn hat Lufthansa im Jahresvergleich beinahe verdoppelt. Für Eurowings gibt Konzern-Chef Carsten Spohr eine neue Zielmarke vor.

    Vom 18.07.2017
  • Aufgebrachte Alitalia-Mitarbeiter protestieren 2011 in Rom. Alitalia-Gewerkschaften lehnen Lufthansa-Angebot ab

    Insgesamt sieben Bieter haben verbindliche Angebote für Alitalia eingereicht. Wie Lufthansa will auch Easyjet nur Teile der insolventen Airline. Gewerkschaften und Politik zeigen aber kein Interesse an einer Zerschlagung.

    Vom 17.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus