Jet Airways neu nach Riad und Jeddah

30.04.2009 - 14:53 0 Kommentare

Die indische Jet Airways kündigte eine Intensivierung ihrer Flüge nach Saudi-Arabien an. Mit der Aufnahme von Flügen nach Riad und Jeddah stehen ab Mitte Juni insgesamt acht saudische Ziele im Flugplan.

Airbus A330-200 der Jet Airways - © © AirTeamImages.com -

Airbus A330-200 der Jet Airways © AirTeamImages.com

Mit dem 14. Juni 2009 weitet die Jet Airways ihr Netzwerk weiter aus. Tägliche Flüge von Mumbai nach Riad, der Hauptstadt des Königreichs Saudi-Arabien und in die zweitgrößte Metropole des Landes Jeddah ergänzen die bereits bestehenden sechs Ziele am Arabischen Golf um zwei neue Destinationen.

Die täglichen Hin- und Rückflüge erfolgen mit einer Boeing 737-800. Flug 9W 524 verlässt den Airport Mumbai um 19.30 Uhr und erreicht Riad um 21.05 Uhr. Der Rückflug 9W 523 startet um 22.05 Uhr und landet in Mumbai um 4.30 Uhr morgens. In Richtung Jeddah hebt Flug 9W 522 um 19.00 Uhr ab Mumbai ab und erreicht sein Ziel um 21:30 Uhr. Zurück nach Mumbai geht es mit 9W 521 um 22.30 Uhr mit Ankunft um 6.10 Uhr.

Die unter erheblichen Überkapazitäten leidende Jet Airways versucht so, ihre Flotte besser auszulasten. Die Routen zwischen Indien und Saudi-Arabien werden vor allem von Gastarbeitern nachgefragt. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass man zudem zahlreiche Maschinen verleasen wird, um so auch die Flotte zu verkleinern.

Von: airliners.de mit Jet Airways
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ein Airbus A320 der Small Planet Airlines. Small Planet Airlines baut Deutschland stark aus

    Small Planet Airlines sieht große Wachstumschancen in Deutschland. Mit einer Verdopplung der Flotte will der deutsche Ableger der litauische Airlinegruppe auf den Rückzug der Air Berlin an großen Flughäfen reagieren.

    Vom 26.09.2017
  • Fluggäste an Schaltern der Air Berlin. Tausende weitere Air-Berlin-Kunden gehen wohl leer aus

    Tausende Mittelstrecken-Tickets der Air Berlin, die vor der Insolvenz-Anmeldung gebucht wurden und erst in der nächsten Flugplanperiode wirksam werden sollten, sind laut eines Medienberichts so gut wie wertlos. Dafür gebe es eine einfache Erklärung.

    Vom 11.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus