Japan Airlines erweitert Flotte um bis zu 27 Embraer E-Jets

28.08.2014 - 10:55 0 Kommentare

Japan Airlines hat bei Embraer 15 E-Jets der Typen E170 beziehungsweise E190 bestellt. Zudem wurde eine Option über weitere zwölf Maschinen der E-Jet-Familie unterzeichnet.

Embraer E-Jets in der Farben der Japan Airlines. - © © Embraer -

Embraer E-Jets in der Farben der Japan Airlines. © Embraer

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Bombardier CSeries CS100 FTV4 Bombardier verdoppelt beinah Quartalsgewinn

    Bombardier hat im dritten Quartal 2017 fast vier Milliarden Dollar Umsatz gemacht. Der Gewinn vor Sonderfaktoren (Ebit) verdoppelte sich im Vorjahresvergleich beinah auf 165 Millionen Dollar, teilte der Konzern mit. Darüber hinaus habe ein "europäischer Kunde" 60 Maschinen der C-Series geordert. Listenpreis: 4,8 Milliarden Dollar.

    Vom 08.11.2017
  • Illustration einer Boeing 787 in Turkish-Airlines-Farben. Turkish Airlines will Boeing-Dreamliner bestellen

    Turkish Airlines hat eine Absichtserklärung zum Kauf von 40 Boeing 787-9 bekannt gegeben. Medienberichten zufolge ist die Airline auch an 40 Airbus A350 interessiert, um ihre Langstreckenflotte zu modernisieren und zu ergänzen.

    Vom 25.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus