Italienische Livingston darf trotz finanzieller Probleme fliegen

02.07.2014 - 14:40 0 Kommentare

Die italienische Luftfahrtbehörde hat Livingston erlaubt, trotz finanzieller Probleme den Sommer über weiter zu operieren. Zunächst sollte die Lizenz entzogen werden, die Airline verwies aber auf 400.000 gebuchte Tickets in der Ferienzeit.

Airbus A320 in den Farben der italienischen Livingston. - © © AirTeamImages.com - HAMFive

Airbus A320 in den Farben der italienischen Livingston. © AirTeamImages.com /HAMFive

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Warren Buffett ist laut "Forbes" der drittreichste Mann der Welt. (Foto: Fortune Live Media, gepostet auf Flickr, CC BY-NC-ND 2.0) Warum Lufthansa für Buffet interessant ist

    Hintergrund Einen dreistelligen Milliarden-Betrag verwaltet Investor Buffett mit Berkshire Hathaway. Das Geld möchte er auch in eine Airline investieren. Für ihn lohnt sich der Blick nach Deutschland.

    Vom 02.03.2018
  • Foto vom Börsengang der Air Berlin aus dem Jahr 2006 Air-Berlin-Aktie nicht mehr im "Prime Standard"

    Weniger Transparenzpflichten als bisher: Die Frankfurter Wertpapierbörse stuft die Papiere von Air Berlin nicht mehr im "Prime Standard" ein. Denn gehandelt werden sie immer noch.

    Vom 30.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus