IT-Fehler lässt in Frankfurt Flüge ausfallen

02.01.2018 - 15:45 0 Kommentare

Eine Störung des Computersystems hat am Frankfurter Flughafen fünf Flüge ausfallen lassen. Weitere fünf Maschinen seien von anderen Flughäfen aus gestartet, so eine Sprecherin. Die Störung sei behoben; über den Tag verteilt können aber weitere Verzögerungen auftreten.

Zwei Passagiere informieren sich auf den Anzeigetafeln am Flughafen. - © © dpa - Fredrik Von Erichsen

Zwei Passagiere informieren sich auf den Anzeigetafeln am Flughafen. © dpa /Fredrik Von Erichsen

Von: dpa, br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Lufthansa setzt im Kundenservice weiter auf den technischen Support von Sita. Lufthansa setzt weiter auf Sita

    Die Lufthansa Group setzt beim Kundenservice weiter auf den technischen Support des Kommunikations- und IT-Anbieter Sita, wie das Unternehmen bekannt gab. Sita verwaltet und wartet das Kommunikationsnetzwerk und zentrale Infrastrukturelemente des Lufthansa-Service-Centers.

    Vom 18.01.2018
  • ADV-Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel. ADV-Flughäfen erhalten Easa-Zertifizierung

    Alle Flughäfen des Verbandes ADV haben die Easa-Zertifizierung erhalten. Damit würden laut Mitteilung an allen europäischen Airports einheitliche Standards festgelegt. So definiert die Easa beispielsweise die Abstände zwischen Rollwegen und der Start- und Landebahn.

    Vom 03.01.2018
  • ANA Boeing 787 Ana bietet kostenloses WLAN auf Inlandflügen

    Die japanische Ana rüstet ab April ihre Flugzeuge der Typen A321neo, B777 und B787 auf WLAN um. Touristen wie auch Japaner könnten dann auf Inlandflügen kostenfrei im Internet surfen, heißt es in einer Mitteilung. Für Langstreckenflüge gilt das Angebot nicht.

    Vom 28.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus