IT-Dienstleister Amadeus zieht positive Halbjahresbilanz

06.08.2013 - 08:57 0 Kommentare

Sowohl bei Umsatz als auch beim Gewinn konnte der IT-Dienstleister Amadeus im ersten Halbjahr 2013 zulegen. Der weltweite Marktanteil bei den Flugbuchungen über das Reisebüro liegt nun bei 40 Prozent.

Amadeus-Datenzentrum in Erding - © © Amadeus Germany -

Amadeus-Datenzentrum in Erding © Amadeus Germany

Die Amadeus IT Holding hat im ersten Halbjahr 2013 zulegen können. Der Umsatz ist um 5,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf rund 1,59 Milliarden Euro gestiegen. Der bereinigte Gewinn wuchs im gleichen Zeitraum um 5,2 Prozent auf 349,6 Millionen Euro, wie die Muttergesellschaft der Amadeus Group, einem Technologie-Partner für die globale Reise- und Tourismusbranche, weiter mitteilte.

Die Zahl der abgefertigten Passagiere stieg um 9,7 Prozent auf 284,1 Millionen. Diese Zahl hatte im Zeitraum von Januar bis Juni 2012 bei rund 259 Millionen Fluggästen gelegen. Als globaler Markführer bei den Reisebüro-Flugbuchungen konnte sich Amadeus behaupten. Der weltweite Marktanteil liegt nun bei 40 Prozent, 1,7 Pluspunkte mehr als zuvor.

Low Cost Carrier (LCC) bescherten Amadeus erhebliches Wachstum. Die LCC-Buchungen, die von Reisebüros über das Amadeus System getätigt wurden, stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 31,3 Prozent im zweiten Quartal und um 25,9 Prozent in der ersten Jahreshälfte, teilte das Unternehmen weiter mit.

Amadeus bietet Technologielösungen für die globale Reiseindustrie. Zu Kunden von Amadeus zählen unter anderem Reiseanbieter wie zum Beispiel Airlines sowie Reiseverkäufer wie Reisebüros und -websites. Die Amadeus Gruppe beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter weltweit. Die Zentralen befinden sich in Madrid (Hauptsitz), Nizza (Entwicklung) und Erding. Vor knapp einem Jahr hatte Amadeus sein Rechenzentrum dort durch einen Anbau erweitert. Das Rechenzentrum in Erding ist eines der größten zivilen Rechenzentren in Europa.

Von: airliners.de mit Amadeus
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Amadeus-Datenzentrum in Erding Amadeus präsentiert Wachstum fürs erste Halbjahr

    Umsatz und Gewinn von Amadeus sind im ersten Halbjahr gestiegen. Laut Mitteilung wuchs der Umsatz um 9,5 Prozent auf rund 2,5 Milliarden Euro. Der operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte um 10,1 Prozent auf 998,9 Millionen Euro.

    Vom 31.07.2017
  • Lothar Holder (Mitte) und Friedrich Hesemann (2.v.r.) von Goldhofer mit dem Team von "Flite Line" Mike Magnotti (1.v.l), John Biagi (2.v.l) und Michael Collazo (1.v.r). Goldhofer übernimmt US-Partner Flite Line

    Goldhofer hat seinen langjährigen US-Vertriebs- und Servicepartner Flite Line übernommen. Die neu gegründete Goldhofer Inc. soll von Delaware aus die Basis für eine Expansion im weltweit größten Markt für Ground Support Equipment Nordamerika sein, wie das Unternehmen mitteilte.

    Vom 06.10.2017
  • "Maßgeschneiderte Lösungen statt Einheitsbrei" ist das Versprechen von "bite" in Sachen Reiseversicherung. Lufthansa Innovation Hub will Versicherungen personalisieren

    Der Lufthansa Innovation Hub will die Reiseversicherung konfigurierbar machen. Unter bite-insurance.de können Kunden nach Unternehmensangaben erstmals genau definieren, welche "individuellen Sorgen" versichert werden sollen. Partner für den Test der "Reiseversicherung à la carte" sind Eurowings und Hanse Merkur.

    Vom 06.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus