Firmenbeitrag ( Was ist das? )

ILA Berlin: Nachwuchskräfte informieren sich im Offenen Forum

12.04.2018 - 12:08 0 Kommentare

Wie klappt es mit einer Karriere in der Luftfahrt? Wie verändern elektrisches Fliegen, unbemannte Flugsysteme oder Industrie 4.0 die Branche? Schüler, Absolventen und Young Professionals können im "ILA CareerCenter" mit Experten diskutieren.

Kompetente Gesprächspartner aus der Industrie stehen im ILA CareerCenter dem Luft- und Raumfahrtnachwuchs Rede und Antwort.  - © © obs/Messe Berlin GmbH -

Kompetente Gesprächspartner aus der Industrie stehen im ILA CareerCenter dem Luft- und Raumfahrtnachwuchs Rede und Antwort. © obs/Messe Berlin GmbH

Ob Pilot, Ingenieur oder Fluggerätmechaniker – die Luft- und Raumfahrt bietet vielfältige Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten. Im Offenen Forum im "ILA CareerCenter" können Schüler, Studenten und Absolventen vom 27. bis 29. April 2018 mit Experten aus der Branche diskutieren.

Interessante und hochkarätige Referenten – vom Auszubildenden bis zum CEO, vom Soldaten bis zum General – halten Vorträge und nehmen an Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen der Luft- und Raumfahrt sowie zu Karrierethemen teil und beantworten Fragen. Darunter etwa der Astronaut Thomas Reiter, der Inspekteur des Cyber-Informations-Raum Generalleutnant Ludwig Leinhos und das BDLI-Präsidiumsmitglied Marco Wagner.

So geht es am 27. April 2018 etwa um die Frage "Traumberufe in der Luft- und Raumfahrt - Welche Ausbildungsmöglichkeiten und Studienangebote gibt es?" Auch besondere Angebote für Frauen werden thematisiert. Ein weiterer Schwerpunkt ist Arbeiten im Weltall. Und Sicherheitsexperten berichten, woran Bundeswehr, Luft- und Raumfahrtindustrie und Start-ups in Sachen Cybersicherheit arbeiten.

ILA CareerCenter in Netz

Open Forum im ILA CreerCenter, Foto: © Messe Berlin

Alle Informationen zum "ILA CareerCenter" finden Sie hier:
www.ila-berlin.de/de/career-center
facebook.com/ILACareerCenter.

Ausbildung oder Studium – was ist für mich die richtige Wahl? Was braucht es für eine Karriere in der Luft- und Raumfahrt? Wie verändern elektrisches Fliegen, unbemannte Flugsysteme oder Industrie 4.0 die Branche? Und was bedeutet der Eurofighter der Zukunft für den deutschen Arbeitsmarkt? Diese Fragen können Schüler, Absolventen und Young Professionals am 28. April 2018 mit den Experten diskutieren.

Am 29. April wird es nochmal pragmatisch: Karriereberater erklären, was Internetportale und Social Media für die Karriereplanung bieten und wie Bachelorarbeiten, Diplomarbeiten und Promotionen ablaufen. Aber auch Themen wie Weltraumforschung, unbemannte Luftfahrzeuge, Cyberanwendungen und das Flugzeug der Zukunft stehen auf dem Programm.

Die Veranstaltungen des Offenen Forums finden an allen Tagen von 11 bis 17 Uhr statt. Das aktuelle Tagesprogramm ist auf der ILA Website zu finden.

ILA Berlin 2018

Fliegende Taxis, emissionsfreie Flugzeuge, Drohnen aus dem Drucker - auf der ILA Berlin präsentiert die Luft- und Raumfahrtbranche ihre Innovationskraft. Mit dem Partnerland Frankreich setzt die ILA Berlin zudem auf eine Kooperation der Superlative. Vom 25. bis 29. April sind Fachbesucher und Privatpublikum eingeladen, die Branche hautnah zu erleben.

Firmenbeitrag von: Messe Berlin GmbH ( Was ist das? )
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ihre Meinung ist uns wichtig. Bodensteward, Towerlotse und Datenschutzkoordinator gesucht

    airliners.de-Stellenmarkt Arbeiten als Bodensteward in Köln, Towerlotse in Ahlbeck oder Datenschutzkoordinator bei Miles and More. Jede Woche präsentieren wir hier eine Auswahl der interessantesten neuen Jobanzeigen aus unserem Stellenmarkt. Ist Ihr Traumjob dabei?

    Vom 25.08.2018
  • Jetzt den Traumjob in der Luftfahrt finden. Ramp Agent, Flugbegleiter und Duty Officer gesucht

    airliners.de-Stellenmarkt Arbeiten als Ramp Agent in Berlin, Flugbegleiter bei Lauda Motion oder Duty Officer bei Germania: Jede Woche präsentieren wir hier eine Auswahl der interessantesten neuen Jobanzeigen aus unserem Stellenmarkt. Ist Ihr Traumjob dabei?

    Vom 18.08.2018
  • Wirkungsstätte des FC Arsenal: Bis mindestens 2028 heißt es Emirates Stadium. Golf-Airlines investieren in den europäischen Sport

    Firmenbeitrag Emirates, Etihad, Qatar: Die großen Fluggesellschaften vom Golf machen sich mit Sponsoring immer mehr bei europäischen Sportklubs breit. Dabei verfolgen sie durchaus unterschiedliche Strategien.

    Vom 26.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus