Iceland Express neu nach Kanada

06.01.2010 - 18:06 0 Kommentare

Die isländische Lowcost-Airline Iceland Express hat die Aufnahme einer zweiten Transatlantikverbindung angekündigt. Neben New York wird der Billigflieger im Sommer auch das kanadische Winnipeg anfliegen.

Leitwerk einer 737-700 der Iceland Express - © © AirTeamImages.com -

Leitwerk einer 737-700 der Iceland Express © AirTeamImages.com

Vom 12. Juni bis zum 31. August 2010 steuert Iceland Express zwei Mal pro Woche den Flughafen Winnipeg in Kanada an. Die Hauptstadt der kanadischen Provinz Manitoba liegt im geographischen Herzen des nordamerikanischen Kontinents und nur 100 Kilometer von der US-Grenze entfernt.

Von 20 europäischen Flughäfen, unter anderem Berlin-Schönefeld, Frankfurt-Hahn, Friedrichshafen, Basel, Genf und Luxemburg, können Iceland-Express-Passagiere ab Juni mit Stopover in Reykjavik nach Kanada reisen.

„Nach der Erweiterung um New York konnten wir damit unser Streckennetz innerhalb von nur drei Monaten um die zweite transatlantische Route ergänzen“, sagte Matthias Imsland, CEO von Iceland Express.

Auf der Winnipeg-Route wird eine Boeing 757-200 eingesetzt, die über 201 Sitzplätze verfügt. Davon sind 54 Sitze mit zusätzlicher Beinfreiheit buchbar. Iceland Express hebt immer mittwochs und samstags um 16:30 Uhr von Reykjavik (Keflavik) ab und erreicht Winnipeg um 17:40 Uhr Ortszeit.

Der Rückflug startet ab Winnipeg ebenfalls mittwochs und samstags um 18:40 Uhr und landet in Reykjavik um 05:50 Uhr Ortszeit.

Von: airliners.de mit Iceland Express
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeuge von Emirates und Easyjet in London-Gatwick. Easyjet will "Worldwide" ausbauen

    Inzwischen sind über ein Dutzend Airlines beim Umsteigernetzwerk "Worldwide" von Easyjet beteiligt. Die Zahl soll im kommenden Jahr weiter wachsen - mit ihr auch das Portfolio der beteiligten Flughäfen.

    Vom 06.12.2018
  • Eine Ryanair-Maschine beim Start. Ryanair: Allgäu-Wachstum und Leipzig-Exit

    Ryanair stationiert im Sommer ein weiteres Flugzeug am Airport Memmingen und verabschiedet sich gleichzeitig vom Flughafen Leipzig/Halle. Der sächsische Ausstieg hatte sich über Jahre hinweg abgezeichnet.

    Vom 11.12.2018
  • A330 von Eurowings hebt in Düsseldorf ab. Eurowings übernimmt weitere Lufthansa-Langstrecke

    Eurowings übernimmt in Düsseldorf die letzte Langstrecke von Lufthansa. Durchgeführt werden die New-York-Flüge von Brussels. Der belgische Carrier kündigt zeitgleich an, die eigene A330-Flotte modernisieren zu wollen.

    Vom 03.12.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus