Iberia-Beschäftigte stimmen weiterem Stellenabbau zu

05.09.2017 - 16:20 0 Kommentare

Die Beschäftigten der spanischen Fluggesellschaft Iberia haben einem Plan zum Abbau von bis zu 995 Stellen zugestimmt. Nach der von Gewerkschafts- und Unternehmensvertretern erzielten Vereinbarung sollen die Jobs zwischen dem 22. September 2017 und dem 31. Dezember 2019 gestrichen werden, bestätigte ein Airline-Sprecher.

Eine Maschine der Iberia. - © © Iberia -

Eine Maschine der Iberia. © Iberia

Der Stellenabbau - von dem 6,5 Prozent der Belegschaft betroffen sein wird - soll auf freiwilliger Basis unter anderem durch Abfindungen und Frühpensionierungen erfolgen. Das Bodenpersonal soll den Angaben zufolge um bis zu 715 Arbeitsplätzen verringert werden. Das Unternehmen will sich zudem von bis zu 70 Piloten und bis zu 170 Flugbegleitern trennen.

Iberia rechtfertigt den Stellenabbau mit "technischen, organisatorischen und produktiven Gründen". Bei zwei früheren Stellenabbauprogrammen waren insgesamt gut 4500 Stellen gestrichen worden. Heute beschäftigt Iberia 14.799 Mitarbeiter.

Von: cs, dpa-AFX
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Boeing-Flugzeug der Ryanair. VC-Kommission redet Freitag mit Ryanair-Delegation

    Nachdem Ryanair die Tarifkommission der Vereinigung Cockpit (VC) akzeptierte, hat diese nun weiteren Gesprächen mit dem Billigflieger zugestimmt. Diese sollen am Freitagnachmittag (5. Januar) in Frankfurt stattfinden. Auch Personalchef Eddie Wilson soll an den Verhandlungen teilnehmen.

    Vom 04.01.2018
  • Die ehemaligen Air-Berlin-Mitarbeiter werden mit den Sicherheitsvorkehrungen bei Easyjet vertraut gemacht. Easyjet stellt erste Air-Berlin-Crew ein

    Easyjet hat die erste Crew ehemaliger Air-Berliner-Mitarbeiter eingestellt. Die Piloten würden mit ihrer Schulung im Januar beginnen, heißt in einer Mitteilung. Easyjet will bis zu 1000 ehemalige Air Berliner einstellen und mit ihnen eine Basis in Berlin-Tegel eröffnen.

    Vom 20.12.2017
  • Zwei Flugbegleiterinnen der Eurowings stehen vor einer A330 am Flughafen Köln/Bonn. Recruiting-Days von Eurowings in Wien und Düsseldorf

    Eurowings sucht unter anderem Flugbegleiter und Piloten für ihre Stationen in Düsseldorf, Köln, München und Stuttgart, sowie die Basen der Eurowings Europe in Palma de Mallorca, Salzburg und Wien. Dafür finden laut Mitteilung in der kommenden Woche Recruiting-Days in Wien (19. und 20. Dezember) und Düsseldorf (21. Dezember) statt.

    Vom 14.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus