Iberia beduftet Flugzeuge und Lounges

30.04.2014 - 15:11 0 Kommentare

Iberia setzt in Flugzeugen und Lounges jetzt auf einen eigenen Duft. Damit erweitere man die Markenwahrnehmung um eine weitere sinnliche Nuance, teilte die Airline mit. Ebenfalls neu ist die Musikauswahl, mit der die Fluggesellschaft ihre Gäste an Bord begrüßt.

Airbus A330 der Iberia im 2013 eingeführen neuen Livery. - © © Iberia -

Airbus A330 der Iberia im 2013 eingeführen neuen Livery. © Iberia

Iberia will seine neue Markenidentität mit allen Sinnen erlebbar machen. Dafür versprüht die Fluggesellschaft ab Mai in ihren Flugzeugen und VIP-Lounges ein speziell kreiertes Perfum. Der Duft "Mediterráneo de Iberia" bestehe aus hölzernen Noten sowie Blumen- und Fruchtextrakten.

Zudem setzt Iberia auf ein neues Soundambiente: Insgesamt zwölf verschiedene Musikstücke wurden für die Schallberieselung beim Ein- und Aussteigen ausgewählt, teilte die Airline jetzt mit.

Die spanische Airline hatte Ende vergangenen Jahres einen komplett neuen Markenauftritt präsentiert. Mit dem rot dominierten Erscheinungsbild soll die "spanische Lebensfreude und der spanische Charakter" symbolisiert werden. Nach fast 40 Jahren verabschiedet sich die Airline damit vom gekrönten "B" im Logo. Der lange geführte Beinamen "Líneas Aéreas de España" entfällt ebenfalls auf den Flugzeugen.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Blick in eine Germania-Kabine Germania verspricht mehr Platz

    Mehr Platz, neues In-Flight-Entertainment und eine weitere Buchungsklasse: Germania stellt das Kabinenkonzept für ihre bestellten Airbus A320neo vor. Diese stoßen erst Anfang 2020 zur Flotte.

    Vom 25.05.2018
  • Das Tui-Logo ist auf dem Heck und dem Flügel eines Flugzeugs zu sehen. Tui-Airlines rücken näher zusammen

    In mehreren Bereichen wollen die Airlines des Reisekonzerns Tui nun enger zusammenarbeiten. Auch die deutsche Tuifly rückt näher an ihre ausländischen Kollegen heran - ihre Eigenständigkeit soll sie aber behalten.

    Vom 09.07.2018
  • A320 von Condor. Condor und Air Europa kooperieren

    14 südeuropäische Verbindungen: Condor lässt nun unter anderem in Palma de Mallorca auf Flüge von Air Europa umsteigen. Das bringt vor allem Entlastung im eigenen Flugplan.

    Vom 03.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus