IB/BA warten Airbus-Komponenten von Thomas Cook

23.11.2010 - 16:54 0 Kommentare

Die beiden Ferienfluggesellschaften Thomas Cook Airlines UK und Thomas Cook Airlines Scandinavia lassen Komponenten ihrer Airbus-Flotte künftig durch Iberia und British Airways überholen. Den Transport der Teile übernimmt AJ Walter Aviation.

Komponentenwartung bei Iberia Maintenance - © © Iberia -

Komponentenwartung bei Iberia Maintenance © Iberia

Iberia, AJ Walter Aviation und British Airways übernehmen die Komponentenwartung aller 22 Airbus A320 und sieben Airbus A330 , die von Thomas Cook Airlines UK und Thomas Cook Airlines Scandinavia eingesetzt werden. Der aufgesetzte Vertrag umfasst die Reparatur sowie Ersatzteile und die Übergabe weiterer Avionikkomponenten zur exklusiven Nutzung durch diese beiden Ferienfluggesellschaften.

AJ Walter Aviation wird die Komponenten bei Thomas Cook Airlines UK und Thomas Cook Airlines Scandinavia abholen und an Iberia oder British Airways zur Reparatur versenden. Während die Spanier die A330-Komponenten übernehmen, gehen die A320-Bauteile an British Airways. Der Exklusivvertrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren und kann um drei weitere Jahre verlängert werden, teilte Iberia mit. Die Abrechnung erfolgt auf Stundenbasis.

Nach Angaben der spanischen Airline ist dies der erste gemeinsame Wartungsvertrag von Iberia und British Airways. Beide haben den Fusionsprozess eingeleitet.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Embraer 175 der Flybe Liebherr-Aerospace wartet Embraer-Flotte von Flybe

    Liebherr-Aerospace Lindenberg übernimmt Wartung und Instandsetzung von den Fahrwerksystemen der Embraer-Flotte von Flybe. Wie aus einer Unternehmensmitteilung hervorgeht, gilt die Vereinbarung für die 20 Maschinen vom Typ E175 und E195.

    Vom 20.09.2017
  • Arbeiten bei Lufthansa Technik in Hamburg. Lufthansa Technik will Kosten um 25 Prozent senken

    Nach der Flugzeugüberholung trifft es die Wartungsarbeiten: Lufthansa Technik plant erneut Einsparungen. Die Kosten sollen um ein Viertel sinken. Vermutlich trifft es viele Mitarbeiter in Frankfurt.

    Vom 03.08.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus