Iata verzeichnet solides Wachstum in Europa

05.10.2017 - 17:07 0 Kommentare

Der Welt-Airlineverband Iata hat die Verkehrszahlen für August ausgewiesen. Demnach steigt sowohl Angebot als auch Nachfrage. Europa wächst auf hohem Niveau und führt in Sachen Auslastung.

Ein Passagier wartet in der Abfertigungshalle des Flughafens München. - © © dpa - Peter Kneffel

Ein Passagier wartet in der Abfertigungshalle des Flughafens München. © dpa /Peter Kneffel

Der August hat weltweit mehr Passagiere bei den Airlines gebracht. Insgesamt stieg das Sitzplatzangebot (ASK) um 6,3 Prozent, die verkauften Sitzplatzkilometer (RPK) gingen sogar um 7,2 Prozent nach oben, wie die Iata jetzt mitteilte. Die Auslastung wuchs im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,7 Prozentpunkte.

Das Wachstum war den Zahlen nach global recht gleich verteilt. Leicht unterdurchschnittlich fiel es in Afrika und dem Nahen Osten aus. Überdurchschnittlich stiegen die Verkehrszahlen in Asien.

In Europa - dem zweitgrößten Luftverkehrsmarkt der Welt - wurden rund sieben Prozent mehr Sitzplatzkilometer abgesetzt, die Auslastung stieg um mehr als einen Punkt auf 88 Prozent - der höchste Wert im Vergleich der Iata-Regionen.

Marktanteile (RPK)
der Iata-Regionen
Anteil in %
Asien/Pazifik 32.9
Europa 26.5
Nordamerika 23.7
Mittelamerika 9.6
Lateinamerika 5.2
Afrika 2.2

Quelle: Iata, 2016

Für Deutschland hatten die ADV-Flughäfen mit ihren August-Zahlen ebenfalls ein starkes Wachstum bei den abgefertigten Passagiere aufgezeigt. Rund sechs Prozent legte der Wert im Vergleich zum Vorjahr zu.

© dpa, Jochen Lübke Lesen Sie auch: Deutsche Flughäfen verzeichnen starkes Passagierwachstum

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Piloten sitzen im Cockpit einer Boeing 777 der Air France. Air France/KLM legt im Oktober zu

    Lufthansa-Konkurrentin Air France/KLM hat im Oktober rund 8,8 Millionen Fluggäste befördert. Dies seien 5,4 Prozent mehr als im Vorjahr, heißt es in einer Mitteilung. Der Sitzladefaktor stieg um 1,7 Punkte auf 87,0 Prozent.

    Vom 09.11.2017
  • Flugzeuge von Brussels Airlines und Air Berlin. Brussels und Air Berlin schieben Lufthansa an

    Monatsbilanz bei der Lufthansa Group: Im Punkt-zu-Punkt-Geschäft treiben Brussels Airlines und der Deal mit Air Berlin die Zahlen von Eurowings an. Doch auch dort geht eine Kennzahl zurück.

    Vom 09.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus