IATA lässt in Hamburg Hacker an das neue Airline-NDC

21.10.2015 - 17:12 0 Kommentare

Im Vorfeld des IATA World Passenger Symposiums in Hamburg hat die internationale Luftverkehrsorganisation Hacker mit dem neuen NDC-Datenübertragungsstandard für Flugbuchungen "spielen" lassen. Ziel war die Entwicklung innovativer Einsatzmöglichkeiten.

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Triebwerk einer A320 von Lauda Motion. Systemfehler in Lauda-Motion-Buchungsmaske

    Die Palma-Flüge von Lauda Motion werden zeitweise "operated by Air Explore" ausgewiesen. Die Airline bemüht sich um Klarstellung. Doch Experten verweisen auf Verbindungen der Slowaken zu Lauda-Mutter Ryanair.

    Vom 05.12.2018
  • Bodenverkehrsdienste bei der Arbeit. Bedarf an Flugbegleitern und Bodenmitarbeitern wächst weiter

    Beruf & Karriere Der Personalbedarf in der Luftfahrt wird in den nächsten zehn Jahren weiter zunehmen, erwarten Branchenmanager. Qualifizierte Bewerber zu finden ist nicht die einzige Herausforderung - es hapert auch bei der Bezahlung und beim Training.

    Vom 31.10.2018
  • Apple Pay: Genauer Starttermin in Deutschland noch unbekannt. Apple Pay startet ohne Lufthansa

    Unter anderem Easyjet, Etihad und Ryanair sind dabei - beim Deutschlandstart von Apple Pay. Der Lufthansa-Konzern schließt sich jedoch auch auf absehbare Zeit dem Bezahldienst nicht an.

    Vom 14.11.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus