Beruf & Karriere

Hochschule München startet im Sommer neue Studiengänge

16.12.2015 - 10:42 0 Kommentare

Vier neue Studiengänge für Ingenieure werden ab dem nächsten Sommersemester in München angeboten. Dazu zählt auch ein Masterstudiengang Luft- und Raumfahrttechnik, der als Voll- oder Teilzeitstudium absolviert werden kann.

Bibliothek der Hochschule für angewandte Wissenschaften München. - © © Hochschule München -

Bibliothek der Hochschule für angewandte Wissenschaften München. © Hochschule München

Die Hochschule München startet zum Sommersemester 2016 vier neue Studiengänge für Ingenieure. Darüber informierte jetzt die Hochschule. In Luft- und Raumfahrttechnik stehen Fächer wie Flugbetriebstechnik oder Luftanfahrtbetriebe auf dem Programm. Absolventen sollen eine Anstellung etwa bei Flugzeugherstellern finden können. Das Studium kann im Winter- oder Sommersemester aufgenommen werden. Es wird sowohl als Vollzeitstudium (drei Semester) als auch als Teilzeitstudium (sechs Semester) angeboten.

Ebenfalls angeboten wird der Master Maschinenbau. Auf dem Stundenplan stehen Grundlagenfächer wie höhere Mathematik, aber auch Vorlesungen wie Antriebstechnik oder Hochleistungswerkstoffe. Absolventen sollen in der Produktentwicklung arbeiten können. Der Master Fahrzeugtechnik bereitet auf einen Job in der Automobilindustrie vor. Studenten setzen sich mit Themen wie Antriebs- und Fahrwerkstechnik auseinander.

Der Master Engineering Science richtet sich an Studenten, die in die Forschung gehen wollen. Sie haben in dem Studium die Möglichkeit, sich mit einem konkreten Forschungs- und Entwicklungsprojekt ihrer Wahl auseinanderzusetzen. Die Fächer werden entsprechend dem Projekt zusammengestellt. Bewerbungsschluss für das Sommersemester ist für alle Studiengänge der 15. Januar.

Von: gk, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Eine Lufthansa-A330 (links) am Airport München. Lufthansa streicht Iran-Verbindung ab München

    Lufthansa fliegt am 29. September das letzte Mal von München nach Teheran. Danach wird die Strecke aus dem Programm gestrichen. Das zeigt ein Blick in Flugplandaten. Derzeit wird die Route noch dreimal pro Woche bedient.

    Vom 18.07.2017
  • Bei der "Smart Depart Fast Lane" sollen die Abflug-Gates direkt neben dem Kontrollbereich liegen. Lufthansa testet "Fast Lane" in München

    Passagiere, die morgens oder nachmittags von München aus mit Lufthansa nach Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt oder Hamburg fliegen, können nun eine neue "Fast Lane" nutzen. Wie die Airline mitteilt, soll der Service zunächst einmal getestet werden.

    Vom 10.07.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus