«viva!»

Helvetic führt Business Class ein

01.04.2011 - 12:33 0 Kommentare

Die schweizerische Fluggesellschaft Helvetic Airways hat auf ausgewählten Verbindungen ein Business-Class-Produkt eingeführt. Passagiere erhalten unter anderem mehr Tarif-Flexibilität, Zutritt zu Lounges, Priority Check-In und können mehr Freigepäck mitnehmen.

Mehr Service in der neuen Business Class der Helvetic Airways - © © Helvetic Airways -

Mehr Service in der neuen Business Class der Helvetic Airways © Helvetic Airways

Mit Beginn des Sommerflugplans 2011 offeriert Helvetic Airways auf ausgewählten Destinationen (Linien- und Charterdestinationen) eine Business Class unter dem Namen „viva!“. 

Wie die schweizerische Fluggesellschaft mitteilte, würden Kunden neben dem bisherigen Sitzabstand von 84 Zentimetern in der Fokker 100 von weiteren Vorteilen profitieren.

„Mit unserer Business Class „viva!“ kommen wir den Bedürfnissen von Geschäftsreisenden auf den Destinationen Bari, Cardiff und Rostock entgegen. Bereits diesen Sommer können auch Gäste auf einzelnen Charterflügen in den Genuss der neuen Business Class kommen“ meint Bruno Jans, CEO der Helvetic Airways AG.

Die Vorteile der neuen "viva!"-Business Class:

  • Flexibilität bei den Tarifkonditionen (Semiflex und Fullflex)
  • Erhöhung der Freigepäckgrenze auf 30kg sowie auf zwei Handgepäckstücke
  • Zutritt zu Business Class Lounges
  • Priority Check-in Desk
  • An die Flugzeit angepasste Verpflegung an Bord

 

Von: Helvetic Airways, airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Auch Fleecedecken von Air Berlin kommen unter den Hammer. Air Berlin verkauft Domains und Markenrechte

    Nachdem der operative Teil der Air Berlin veräußert ist, beginnt jetzt der Verkauf der Markenrechte und Internetadressen. Dabei geht es um Domains wie "airberlin.com" und Begriffe wie "airdüsseldorf".

    Vom 13.02.2018
  • Die erste umlackierte Boeing 747 der Lufthansa ist am Donnerstagmorgen am Heimatflughafen Frankfurt zu ihrer großen Deutschlandtour aufgebrochen: Neun Flughäfen will sie bis zur Landung am Main am späten Nachmittag besuchen. Doch … Der Kranich zeigt seine neuen Federn

    Bildergalerie Lufthansa gibt ihren Maschinen eine neue Lackierung und präsentiert den Anstrich bei einer Tour an vielen deutschen Airports. airliners.de gibt Einblicke und Hintergründe.

    Vom 08.02.2018
  • Logo der Lufthansa. Lufthansa steigt wieder als Sponsor in Kranichschutz ein

    Der Kranichschutz und damit das Informationszentrum in Groß Mohrdorf bekommen nun doch wieder Unterstützung von der Lufthansa Group. Der Konzern und der Verband wollen ihre Kooperation fortsetzen, sagte eine Sprecherin Group. Im Herbst hatte Lufthansa nach 26 Jahren seinen Ausstieg als Sponsor angekündigt.

    Vom 08.02.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus