Helvetic Airways überarbeitet Website

17.07.2012 - 08:06 0 Kommentare

Helvetic Airways hat ihren Internetauftritt überarbeitet. Neben einem neuen Design wurden zusätzliche Informationen für die Reisevorbereitung bereitgestellt.

Website der Helvetic Airways - © © Helvetic Airways -

Website der Helvetic Airways © Helvetic Airways

Der Internetauftritt der Helvetic Airways präsentiert sich in neuem Design. Die Website ist in den Helvetic-Farben weiß, rot und silbergrau gehalten und soll eine einfache Navigation ermöglichen. Zentrale Funktion der Website ist der Buchungsprozess, der in vier Schritten abgeschlossen werden kann.

Zudem wurden nach Airline-Angaben die Informationen zu den einzelnen Flugzielen durch „Insider-Tipps“ ergänzt. So können Passagiere zur Reisevorbereitung nun neben Notfallnummern und Adressen von Tourismusorganisationen auch Empfehlungen für Restaurants und Unterkünfte einsehen.

Wie Helvetic Airways weiter mitteilte, wurde auch bereits der Festtagsflugplan für Dezember 2012 und Januar 2013 mit Flügen von Zürich nach Brindisi, Lamezia Terme und Catania zur Buchung freigeschaltet.

www.helvetic.com

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Eine Boeing 767 von Azur Air. Deutsche Azur Air wächst vorerst nicht

    Der neue Ferienflieger Azur Air Germany bekommt im Frühjahr zwei Mittelstreckenjets, gibt aber auch zwei Maschinen ab. Für weiteres Wachstum wartet der Carrier auf Bedarf beim Veranstalter Anex Tour.

    Vom 08.03.2018
  • Tunisair-Chef Ali Miaoui auf der ITB 2018. Tunisair erweitert die Deutschland-Kapazitäten

    Tunisair will vom Marktaustritt der Air Berlin profitieren und erwartet einen neuen Tunesien-Boom. Jetzt setzt Airline-Chef Miaoui auf mehr Frequenzen nach Deutschland und erweitert dafür sogar kurzfristig die Flotte.

    Vom 15.03.2018
  • EIn Airbus A321 der Germania startet auf Teneriffa. Germania plant mehr Codeshares

    Ferienflieger Germania hat seine technischen Möglichkeiten erweitert. Nun soll es mehr Codeshares mit ausländischen Carriern geben, auch eine App ist in Vorbereitung und der Vertrieb soll ausgebaut werden.

    Vom 05.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus