Helvetic Airways mustert letzte Fokker 100 aus

14.06.2019 - 16:55 0 Kommentare

Nach mehr als fünfzehn Jahren in der Flotte der Helvetic Airways ist die letzte Fokker 100 offiziell ausgemustert worden, teilte die Fluggesellschaft mit. Nach einem Rundflug über der Schweiz sei die Maschine in Zürich mit einer Fontäne der Feuerwehr verabschiedet worden.

Eine Fokker 100 der schweizer Helvetic Airways. - © © AirTeamImages.com - Simon Willson

Eine Fokker 100 der schweizer Helvetic Airways. © AirTeamImages.com /Simon Willson

Von: hr
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Fokker 100 gehören bei Helvetic nun der Vergangenheit an. Helvetic verkauft ihre letzten fünf Fokker 100

    Die Schweizer Regionalfluggesellschaft Helvetic schließt den ersten Teil ihres Flottenumbaus mit mit dem Verkauf der letzten Fokker 100 ab. Künftig setzt die Airline auf Embraer und einen Wet-Lease Partner.

    Vom 11.07.2019
  • Boeing 737 MAX-9 Airlines müssen wegen 737 Max bis kommendes Jahr umplanen

    Das Grounding der Boeing 737 Max wird die Fluggesellschaften noch Monate behindern. Tuifly-Chef Lackmann erwartet eine Rückkehr erst gegen Ende des Jahres, Sunexpress plant noch nicht so weit. Derweil gehen die weltweiten Umsatzausfälle in die Milliarden.

    Vom 26.07.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus