Hebei Airlines setzt auf Lufthansa Technik

09.11.2017 - 12:50 0 Kommentare

Hebei Airlines rüstet ihre 22 Flugzeuge mit dem Fluchtwege-Markierungssystem von Lufthansa Technik um. Laut Mitteilung der chinesischen Airline ist die erste damit ausgestatte Maschine nun im Einsatz. Bei dem System sind die Markierungen schon im Teppich integriert.

Zwei Embraer 190 der Hebei Airlines - © © AirTeamImages.com - Weimeng

Zwei Embraer 190 der Hebei Airlines © AirTeamImages.com /Weimeng

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Diesen Konferenzraum baut Lufthansa Technik in VIP-Kabinen in Flugzeuge des Typs Boeing 787 ein. Lufthansa Technik installiert VIP-Kabine

    Lufthansa Technik wird einen Dreamliner mit einer VIP-Kabine ausstatten. Der Bereich des nicht genannten Kunden einer Boeing 787 enthält laut Mitteilung unter anderem ein Büro, ein Bad und ein Schlafzimmer. Die Umrüstung soll im kommenden Jahr beginnen.

    Vom 17.11.2017
  • ANA Boeing 787 Ana bietet kostenloses WLAN auf Inlandflügen

    Die japanische Ana rüstet ab April ihre Flugzeuge der Typen A321neo, B777 und B787 auf WLAN um. Touristen wie auch Japaner könnten dann auf Inlandflügen kostenfrei im Internet surfen, heißt es in einer Mitteilung. Für Langstreckenflüge gilt das Angebot nicht.

    Vom 28.12.2017
  • Blick ins Innere der Sofia. Fliegende Sternwarte für C-Check in Hamburg

    Das fliegende Observatorium Sofia (Stratosphären Observatorium für Infrarot-Astronomie) ist für eine planmäßige Instandhaltung bei Lufthansa Technik in Hamburg eingetroffen. Während des C-Checks werden umfangreiche Kontrollen an der Flugzeugstruktur der Boeing 747SP vorgenommen und notwendige Reparaturen durchgeführt.

    Vom 21.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus