Sicherheitspersonal

Hamburg: Bis Mitte März kein Streik

28.02.2013 - 17:17 0 Kommentare

In den festgefahrenen Tarifstreit der Luftsicherheitsanssistenten mit dem Bundesverband für Sicherheitswirtschaft (BDSW) scheint Bewegung zu kommen: Beide Seiten kündigten eine weitere Verhandlungsrunde am 11. März an.

Passagiere stehen in langen Warteschlangen vor der Sicherheitskontrolle im Flughafen in Hamburg - © © dpa - Malte Christians

Passagiere stehen in langen Warteschlangen vor der Sicherheitskontrolle im Flughafen in Hamburg © dpa /Malte Christians

Die Tarifgespräche für die privaten Sicherheitskräfte am Hamburger Flughafen werden am 11. März fortgesetzt. Bis dahin würden die Streiks am Flughafen ausgesetzt, teilten der Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) und die Gewerkschaft Verdi am Donnerstag mit. Für den Donnerstag war auch ein weiteres Spitzengespräch zwischen Verdi und dem Bundesverband in Berlin angesetzt.

Verdi fordert für die rund 600 Beschäftigten der Personen- und Gepäckkontrolle einen Stundenlohn von 14,50 Euro. Die Arbeitgeber haben 12,75 Euro sowie im kommenden Jahr 13,50 Euro pro Stunde angeboten. Im Tarifkonflikt haben die Sicherheitskräfte den Hamburger Flughafen bereits an vier Tagen in diesem Jahr bestreikt und weitgehend lahmgelegt.

Von: dpa, dapd
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Boeing 737 von Ryanair. Ryanair streicht weitere Flüge in Deutschland

    Insgesamt 140 Verbindungen: Der Riesen-Streik in sechs Ländern belastet Ryanair nach airliners.de-Recherchen bis zum Mittag stärker als angenommen. Indes regt sich unter den deutschen Flughäfen Unmut über die Streithähne.

    Vom 28.09.2018
  • Ryanair-Kabinenpersonal fordert mehr Geld sowie bessere Konditionen. Deutsche Crews bestreiken am Mittwoch Ryanair

    Gewerkschaften in ganz Europa streiten für bessere Arbeitsbedingungen bei Ryanair. In Deutschland legen die Piloten am Mittwoch erneut die Arbeit nieder. Ihnen schließt sich die Kabine an - nicht ohne Kritik.

    Vom 11.09.2018
  • Ryanair am Flughafen Frankfurt. Deutscher Streik trifft Ryanair stärker als gedacht

    Deutsche Flugbegleiter und Piloten bestreiken am Mittwoch Ryanair. Diese strich vorsorglich fast alle Abflüge ab Deutschland. Dementsprechend zufrieden zeigen sich die Gewerkschaften in einer ersten Reaktion.

    Vom 12.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus