Hamburg startet digitale Bildungsstrategie für Luftfahrt

26.10.2017 - 16:18 0 Kommentare

Mit einem "Netzwerk Digitales Lernen" soll die Qualifizierung von Fachkräften im Hamburger Luftfahrtcluster für die Anforderungen der Digitalisierung angepasst werden. Das Verbundprojekt wird vom Hamburg Centre of Aviation Training-Lab geleitet. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert "DigiNet.Air" mit knapp fünf Millionen Euro.

Dem Struktur-Mitarbeiter wird die erforderliche Montageschablone  direkt in das Arbeitsfeld projiziert. - © © Lufthansa Technik -

Dem Struktur-Mitarbeiter wird die erforderliche Montageschablone direkt in das Arbeitsfeld projiziert. © Lufthansa Technik

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Triebwerk einer A350 Wie funktioniert ein Flugzeugtriebwerk?

    Antworten aus dem Cockpit Flugzeugtriebwerke müssen effizient und verlässlich sein. Langstreckenpilot Nikolaus Braun erklärt, wie ein Triebwerk funktioniert und wie es die Ingenieure geschafft haben, immer mehr Leistung herauszuholen.

    Vom 03.05.2018
  • A320neo der Lufthansa. Airbus-Probleme bremsen Lufthansa-Wachstum

    Wegen der Airbus-Lieferengpässe beim Mittelstreckenjet A320neo verzögert sich bei Lufthansa die Flottenerneuerung weiter. Die Airline-Gruppe muss in der Folge ihr geplantes Kapazitätswachstum zurückfahren.

    Vom 03.05.2018
  • Guillaume Faury. Middle of the Market: Airbus will auf Boeing warten

    Seit drei Monaten leitet Guillaume Faury die Airbus-Flugzeugsparte, 2019 könnte er Konzernchef werden. Nun spricht er über die A380-Nachfrage, Personaldiskussionen und ein neues "Middle of the Market"-Modell.

    Vom 01.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus