Hamburg startet digitale Bildungsstrategie für Luftfahrt

26.10.2017 - 16:18 0 Kommentare

Mit einem "Netzwerk Digitales Lernen" soll die Qualifizierung von Fachkräften im Hamburger Luftfahrtcluster für die Anforderungen der Digitalisierung angepasst werden. Das Verbundprojekt wird vom Hamburg Centre of Aviation Training-Lab geleitet. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert "DigiNet.Air" mit knapp fünf Millionen Euro.

Dem Struktur-Mitarbeiter wird die erforderliche Montageschablone  direkt in das Arbeitsfeld projiziert. - © © Lufthansa Technik -

Dem Struktur-Mitarbeiter wird die erforderliche Montageschablone direkt in das Arbeitsfeld projiziert. © Lufthansa Technik

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ab 2024 soll die E10-Maschine in Serienproduktion gehen. Münchner sammeln Millionen für E-Flug ein

    Ein Münchner Start-Up will in sechs Jahren kommerzielle Elektroflugzeuge zur Serienreife bringen. Unterstützung kommt aus Fernost: Mit einem chinesischen Unternehmen entsteht eines der größten Kompetenzzentren für E-Fliegen.

    Vom 18.09.2018
  • Flugzeuge der Thomas-Cook-Tochter Condor. Condor-Crews stimmen Basen-Aufteilung zu

    Die Condor-Kernflotte soll im kommenden Jahr auf vier Airports konzentriert werden - auch an den anderen Flughäfen gibt es noch "DE"-Verbindungen. Die Mitarbeiter konnten darüber abstimmen. Und haben zum Großteil den Plan abgenickt.

    Vom 22.11.2018
  • Logo des Flugzeughersteller Airbus. Airbus bei Neo-Auslieferung wieder auf Kurs

    Airbus liefert im November so viele Flugzeuge aus, wie noch nie in diesem Jahr. Dennoch wird es schwer, das von Konzernchef Enders ausgegebene Jahreszielproduktionsziel zu erreichen.

    Vom 12.12.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus