TUI-Charter

Hamburg Airways mit Station in Bremen

09.07.2012 - 17:59 0 Kommentare

Hamburg Airways wird im Winter eine Maschine in Bremen stationieren und von dort aus für TUI fliegen. Hat sich die Airline dabei gegen Germania durchgesetzt?

Airbus A320 von Hamburg Airways

Airbus A320 von Hamburg Airways
© AirTeamImages.com - TT

Der vierter Airbus der Hamburg Airways trägt noch nicht die volle Lackierung

Der vierter Airbus der Hamburg Airways trägt noch nicht die volle Lackierung
© AirTeamImages.com - HAMFive

Germania Airbus A319

Germania Airbus A319
© AirTeamImages.com - TT

Nach Angaben von Radio Bremen wird Hamburg Airways eine Maschine in Bremen stationieren. Zum Winter würden die Hamburger statt Germania im Vollcharterengagement zu Warmwasserzielen fliegen, berichtet das Radio.

Hamburg Airways bestätigte die Stationierung sowie den TUI-Auftrag gegenüber airliners.de: Man beabsichtige, ab November einen Airbus A319 in Bremen zu stationieren. Für TUI sollen mehrmals wöchentlich Vollcharter-Rotationen zu beliebten Ferienzielen durchgeführt werden. Die Details würden allerdings frühestens Ende dieser Woche verkündet.

Ein Germania-Unternehmenssprecher sagte auf Anfrage lediglich, man bediene im Winterflugplan 2012/13 ab Bremen nur noch die Destinationen Funchal und Lanzarote. Beide Strecken werden im Liniendienst angeboten. Die Reduktion im Winter sei saisonbedingt. Für die Sommersaison plane Germania die Wiederaufnahme der bisher bedienten Flugziele. Germania hatte ihr Engagement in Bremen seit Mai stark ausgebaut.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeug von Ryanair am Airport Berlin-Tegel. Ryanair hebt in Tegel ab

    Ab Juni fliegt Ryanair unter anderem ab Berlin-Tegel - im Wet-Lease für Lauda Motion. Die Österreicher verdreifachen beinahe ihr Engagement in Deutschland. Künftig wollen sie aber vor allem mit eigenen Maschinen wachsen.

    Vom 30.05.2018
  • Eine Boeing 737 der Ryanair. Ryanair will keine Flugzeuge aus Deutschland abziehen

    Der Billigflieger ganz milde: Trotz vorheriger Ankündigung will Ryanair bei weiteren Pilotenstreiks keine Flugzeuge abziehen - zumindest aus Deutschland. Dem Low-Coster stehen die nächsten Streiks bevor.

    Vom 02.08.2018
  • A320 von Condor. Condor und Air Europa kooperieren

    14 südeuropäische Verbindungen: Condor lässt nun unter anderem in Palma de Mallorca auf Flüge von Air Europa umsteigen. Das bringt vor allem Entlastung im eigenen Flugplan.

    Vom 03.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus