Hamburg Airways setzt Betrieb vorerst aus

06.01.2015 - 15:07 0 Kommentare

Hamburg Airways hat nach dem Verlust der Betriebsgenehmigung den Flugbetrieb vorerst eingestellt. Die Gründe sind bislang unklar, das Unternehmen setzt aber offenbar auf einen Neustart.

Hamburg-Airways-Maschine - © © Hamburg Airways -

Hamburg-Airways-Maschine © Hamburg Airways

Hamburg Airways hat nach Medienberichten den Betrieb vorerst eingestellt. Die Fluggesellschaft verfügt derzeit nicht über eine gültige Betriebsgenehmigung, bestätigte ein Sprecher des Luftfahrt-Bundesamtes (LBA). Zu den Gründen dafür machte er aus datenschutzrechtlichen Gründen keine Angaben. Vom Management von Hamburg Airways war bislang keine Stellungnahme zu erhalten. Laut dem Branchenportal ch-aviation hofft das Charter-Unternehmen aber auf einen Neustart zu einem späteren Zeitpunkt.

Die Fluggesellschaft war Ende 2010 als Nachfolgerin der insolventen Hamburg International entstanden. Im März 2011 hatte dann das LBA der "HHA Hamburg Airways Luftverkehrsgesellschaft mbH" (ICAO-3-Letter-Code: HAY) mit Sitz in Hamburg die Betriebsgenehmigung als Luftfahrtunternehmen erteilt. Zur Flotte der Hamburg Airways gehören vier Airbus A320-200. Sie sollen seit dem Verlust der Betriebslizenz im irischen Shannon stehen. Dort hat das Flugzeug-Leasingunternehmens GECAS seinen Europasitz.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ein Airbus A319 von Alitalia. Easyjet gibt "Interessensbekundung" für Alitalia ab

    Alitalia fliegt nur noch wegen eines Staatskredits - nun macht die EU beim Verkauf Druck. Auch damit das Darlehen nicht in Gefahr gerät, geben Interessenten neue Angebote ab. Insgesamt gibt es drei Offerten.

    Vom 01.11.2018
  • Mitarbeiter vor einer neu lackierten Lufthansa-Maschine. Darum steigt Lufthansa nicht aus dem Dax ab

    Am Mittwochabend gibt die Deutsche Börse die Neuordnung der ersten Börsenliga bekannt. Die Wahrscheinlichkeit, dass Lufthansa aus dem Dax fliegt, ist angesichts der Schwäche der Commerzbank gering. Analysten sehen auch darüber hinaus vorerst keine Gefahr.

    Vom 05.09.2018
  • Eine A320 der Small Planet Airlines. VLM unterschreibt bei Small Planet

    Der Übernahmepoker um die deutsche Small Planet ist entschieden: In dieser Woche unterschrieb VLM den Kaufvertrag. Die Operations könnte noch in diesem Jahr wieder starten.

    Vom 09.11.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus