Germanwings schaltet Winterflugplan frei

12.04.2012 - 17:09 0 Kommentare

Germanwings hat einen ersten Ausblick auf den Winterflugplan 2012/13 gewährt. Demnach werden zahlreiche Verbindungen, die teils von Lufthansa stammen, auch in der Wintersaison fortgeführt.

Zwei Airbus A319 der Germanwings am Flughafen K - © © AirTeamImages.com - TT

Zwei Airbus A319 der Germanwings am Flughafen K © AirTeamImages.com /TT

Germanwings hat am Donnerstag den ersten Teil ihres Winterflugplans 2012/13 freigeschaltet. So führt die Lowfare-Airline die zum Sommerflugplan neu gestarteten Verbindungen von Köln-Bonn nach Neapel und Catania auch in der kommenden Wintersaison fort. Ebenso bleibt die von Lufthansa übernommene Flugverbindung nach London-Heathrow im Programm. Auch das marokkanische Nador und Tunis in Tunesien werden über den kommenden Winter von Köln aus angeboten.

Ab Stuttgart sind auch im Winterflugplan 2012/13 die neu aufgenommenen Ziele Bilbao, Bremen, Brüssel, London-Heathrow, Mailand und Manchester zu finden. Auch dies waren zuvor Lufthansa-Verbindungen, die Germanwings zum Sommer vom Mutterkonzern im Rahmen der neuen Europa-Strategie übernahm. Während der Wintersaison behält die Germanwings darüber hinaus die Verbindungen nach Catania und Palma de Mallorca bei. Und auch Fluggäste aus Dortmund können künftig das ganze Jahr über mit Germanwings die Ferieninsel Mallorca erreichen.

Von: airliners.de mit Germanwings
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeug von Ryanair am Airport Berlin-Tegel. Ryanair hebt in Tegel ab

    Ab Juni fliegt Ryanair unter anderem ab Berlin-Tegel - im Wet-Lease für Lauda Motion. Die Österreicher verdreifachen beinahe ihr Engagement in Deutschland. Künftig wollen sie aber vor allem mit eigenen Maschinen wachsen.

    Vom 30.05.2018
  • Reisender in Frankfurt: Massive Einschränkungen im Flugverkehr am Dienstag. Nicht nur bei Lufthansa: Streiks lähmen Airports

    Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben am ersten Tag vor allem den Luftverkehr beeinträchtigt. Zwar betreffen die Aktionen nur vier Airports, doch die Auswirkungen sind groß. airliners.de fasst die Lage zusammen.

    Vom 10.04.2018
  • Reisende stehen am Flughafen Berlin-Tegel am Check-in-Schalter der Lufthansa-Tochter Germanwings. Lufthansa gibt Germanwings Überlebensgarantie

    Die Marke Germanwings verschwindet vom Markt - die Billigplattform der Lufthansa ist jetzt Eurowings. Doch der Mutterkonzern gibt den Mitarbeitern des Germanwings-Flugbetriebs nun nach airliners.de-Informationen eine Bestandsgarantie bis Juni 2022.

    Vom 15.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus