Sommerflugplan 2013

Germanwings neu nach Olbia

09.11.2012 - 14:06 0 Kommentare

Germanwings hat zwei neue Mittelmeer-Routen ab Köln/Bonn und Stuttgart vorgestellt. Demnach soll im kommenden Sommer Olbia saisonal bedient werden.

Airbus A319 der germanwings beim Start - © © airliners.de - O. Pritzkow

Airbus A319 der germanwings beim Start © airliners.de /O. Pritzkow

Germanwings hat neue Verbindungen ab Köln/Bonn und Stuttgart nach Olbia angekündigt. Demnach steuert die Lowfare-Airline zwischen dem 4. Mai und 26. Oktober Sardinien jeweils donnerstags und samstags ab Köln/Bonn und samstags ab Stuttgart an.

Die Flüge ab Köln/Bonn starten an den genannten Verkehrstagen um 6.20 Uhr und erreichen Olbia um 8.15 Uhr. Die Rückflüge verlassen die Mittelmeer-Insel nach gut 35 Minuten. Die Ankunft in Köln/Bonn ist dann für 10.45 Uhr geplant.

In Stuttgart startet der Airbus A319 dann samstags um 15.45 Uhr und setzt um 17.25 Uhr in Olbia auf. Zurück geht es um 18.00 mit Ankunft in Stuttgart um 19.45 Uhr. Die Flüge sind seit Donnerstag zur Buchung freigegeben.

Von: airliners.de mit Germanwings
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Arina Freitag, Airport Stuttgart will mehr Europa-Flüge anbieten

    Nach dem Aus von Air Berlin muss der Flughafen Stuttgart umplanen und hofft schon bald, neue Ziele nach Osteuropa und Italien anbieten zu können. Auch einen anderen Kontinent hat der Airport im Blick.

    Vom 06.12.2017
  • Passagiere steigen in eine Ryanair-Maschine. Ryanair prüft Umsteigen in Deutschland

    Ryanair baut ihre Umsteigeverbindungen weiter aus. Via Porto ergeben sich auch ab Deutschland neue Verbindungen. Nun erwägt der Billigflieger sogar deutsche Umsteiger-Standorte. 

    Vom 08.11.2017
  • Easyjet-Maschine in Berlin-Schönefeld Die potenziellen Inlandstrecken von Easyjet

    Analyse Auch Easyjet bekommt ein Stück vom Air-Berlin-Kuchen: Es geht um das Engagement in Tegel. Verkehrsexperte Manfred Kuhne analysiert, welche innerdeutschen Routen jetzt im Interesse der Briten sein könnten.

    Vom 30.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus