Germania eröffnet eigenen Wartungshangar in Bremen

11.12.2014 - 14:15 0 Kommentare

Germania kann ihre Flugzeuge ab sofort in Bremen warten und reparieren lassen. Die Airline-Tochter GTB mietet dort einen Hangar, der auch von anderen Fluggesellschaften gebucht werden kann.

Start eines Airbus A319 der Germania am Flughafen Bremen - © © Flughafen Bremen -

Start eines Airbus A319 der Germania am Flughafen Bremen © Flughafen Bremen

Die Berliner Fluggesellschaft Germania hat ab sofort in Bremen einen eigenen Wartungshangar. Das teilten die Airline und der Flughafen mit. Ein Team aus Ingenieuren und Technikern der Germania Technik Brandenburg (GTB) soll in dem Hangar arbeiten. Auch andere Airlines können ihre Maschinen dort von der Germania-Tochter warten oder reparieren lassen.

Bislang wurden die Germania-Flugzeuge für Reparatur- oder Wartungsarbeiten nach Düsseldorf oder Berlin geflogen. "Mit der neuen Einrichtung reduzieren wir die Zahl der Transferflüge zu anderen Wartungsbetrieben in Deutschland", sagte Germania-CEO Karsten Balke.

"Gleichzeitig können wir die Zuverlässigkeit unseres Flugbetriebs vor Ort optimieren", so Balke weiter. Durch das Unterstellen im Hangar sind die Germania-Maschinen im Winter schneller einsatzbereit, da zum Beispiel das Enteisen der Tragflächen entfällt.

Die Fluggesellschaft hat derzeit zwei A319 fest an der Weser stationiert, die 13 Ziele anfliegen. In der kommenden Sommersaison werden es wieder drei sein, kündigte die Germania an.

GTB mietet den Hangar bis Ende 2016. Mit Aussicht auf Verlängerung, hieß es von Seiten des Airports und der Airline. Der Hangar wurde früher von der OLT benutzt. Die Airline gibt es nicht mehr.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ein Airbus A 319 der Germania verbindet ganzjährig Berlin mit Tel Aviv Ganzjährig mit Germania von Berlin nach Tel Aviv

    Die Berliner Fluggesellschaft Germania hat mitgeteilt, die seit November bestehende Verbindung von Berlin-Tegel nach Tel Aviv auch im Sommerflugplan fortzuführen. Die Flugzeit beträgt rund vier Stunden und soll dreimal wöchentlich mit einem Airbus A 319 geflogen werden.

    Vom 11.12.2017
  • Airbus-Maschinen der Germania am Flughafen Bremen. Germania flottet komplett auf Airbus um

    Die Zeiten der Mischflotte sollen bei Germania bald vorbei sein: Die deutsche Airline flottet ihre Boeing-Maschinen aus und setzt zukünftig auf Airbus-Flugzeuge. Für den Wechsel gibt es einen strikten Zeitplan.

    Vom 15.01.2018
  • Flugzeuge von Germania am Airport Nürnberg Germania kooperiert mit "Rail & Fly"

    In Kooperation mit der Deutschen Bahn bietet Germania gegen Aufpreis "Rail & Fly"-Bahnfahrkarten in Kombination mit einem Flugticket. Laut Angaben der Airline ist der Service ab sofort buchbar.

    Vom 11.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus