Germania kündigt innerdeutsche Verbindung an

10.02.2017 - 17:15 0 Kommentare

Germania fliegt derzeit nicht innerdeutsch, doch das ändert sich: Vom 2. September bis zum 28. Oktober verbindet die Airline immer samstags die Flughäfen Dortmund und Heringsdorf. Das teilte die Fluggesellschaft jetzt mit.

Boeing 737 der Germania. - © © AirTeamImages.com - Simon Willson

Boeing 737 der Germania. © AirTeamImages.com /Simon Willson

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Eine startende Boeing 737-700 der Germania am Flughafen Dresden. Mit Germania nach St. Petersburg

    Germania verbindet ab dem 26. April Dresden mit St. Petersburg. Nach Airline-Angaben steht die Verbindung zweimal wöchentlich auf dem Flugplan. Geflogen wird die Strecke mit einer Boeing 737-700.

    Vom 15.02.2018
  • Airbus A320 der Wizz Air beim Start Wizz Air mit neuer Dortmund-Verbindung

    Wizz Air will ab dem 14. Mai Dortmund mit Masuren verbinden. Zweimal wöchentlich steht die Route zum Masuren-Airport im polnischen Szymany auf dem Flugpan, teilte der Flughafen Dortmund mit.

    Vom 13.02.2018
  • Ein Flugzeug von Germania startet in Berlin-Tegel. Germania fliegt von Tegel nach La Palma

    Für den Winterflugplan hat Germania neue Verbindungen ab Berlin angekündigt: Von Tegel aus wird die Kanarische Insel La Palma einmal wöchentlich angeflogen. Am Flughafen Schönefeld bietet Germania auch im Winter Flüge nach Antalya an.

    Vom 09.02.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus