Aktuelle Streckenmeldungen

Germania, Tuifly und weitere Air-Berlin-Erben

25.10.2017 - 08:05 0 Kommentare

Das Aus von Air Berlin bringt etliche neue Verbindungen für frühere Konkurrenten. Von der Auflösung der Berliner Airline ist auch die Bundesregierung betroffen: Das "Beamtenshuttle" fällt weg. Unsere Streckenübersicht.

Germania startet ab Berlin zu neuen Sonnenzielen. - © © FBB -

Germania startet ab Berlin zu neuen Sonnenzielen. © FBB

Streckenaufnahmen

Germania fliegt ab sofort einmal pro Woche vom Flughafen Berlin-Schönefeld nach Sharm el-Sheikh. Zu den weiteren Neuigkeiten im Winterflugplan der Germania zählen Fuerteventura und Gran Canaria, dei die Airline mitteilte.

Die russische Pobeda verbindet seit dem 19. Oktober Karlsruhe mit Moskau-Vnukovo. Die Flüge werden immer dienstags, donnerstags und sonntags angeboten, wie der deutsche Airport mitteilte. Passagiere reisen mit einer Boeing 737.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenaufnahmen

Streckenankündigungen

Mit dem Aus von Air Berlin kommt Tuilfy häufiger nach Berlin. Ab Anfang November stehen etliche neue Warmwasserdestinationen im Flugplan der Hannoveraner Airline: Beispiele sind Flüge auf die Kanarischen Inseln Fuerteventura, Las Palmas auf Gran Canaria, Lanzarote und Teneriffa.

SAS hat von Juni bis August kommenden Jahres Flüge zwischen Bergen und Hamburg angekündigt. Die saisonale Sommerverbindung steht dreimal pro Woche im Flugplan.

Turkish Airlines fliegt diesen Winter die Routen Ankara-Berlin und Ankara Wien auch im Winter. Laut Flugplandaten gibt es zwei wöchentliche Flüge auf der Route, die bislang nur im Sommer im Programm stand.

© Flughafen Saarbrücken, Lesen Sie auch: Luxair fliegt dreimal täglich Saarbrücken-Berlin

Die britische Kanalinsel Jersey wird ab Anfang Mai von Hamburg aus immer sonntags von Eurowings bedient. Das teilte das Fremdenverkehrsamt der Insel mit. Zudem wird Düsseldorf-Jersey wird neben Eurowings in diesem Jahr zudem als Vollcharter angeboten, geflogen einmal wöchentlich von Flybe.

Germania will Dresden ab dem kommenden Sommer mit Barcelona und St. Petersburg verbinden. Das teilte die Airline jetzt mit. Neben den zwei Städteverbindungen kommt Bastia auf der Mittelmeerinsel Korsika neu ins Dresden-Programm der Germania.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenankündigungen

Streckenstreichungen

Von der Auflösung der Air Berlin ist auch die Bundesregierung betroffen. Die Fluglinie habe einen "beträchtlichen Teil" der Beamten transportiert, die zwischen den Dienstsitzen in Berlin und Bonn pendelten. Nun muss das Bundesverkehrsministerium den Auftrag für das "Beamtenshuttle" neu ausschreiben. Bis zu einer Entscheidung sollten Dienstreisen auf das "notwendige Maß" beschränkt werden, zudem sollten verstärkt Telefon- und Videokonferenzen für Besprechungen genutzt werden, heißt es in einer Dienstanweisung.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenstreichungen

Von: dh, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus