Germania streicht Strecke ab Rostock-Laage

21.02.2017 - 11:21 0 Kommentare

Germania hat für diesen Sommer die wöchentliche Verbindung von Rostock-Laage nach Fuerteventura gestrichen. Die Vorausbuchungen hätten den Erwartungen nicht entsprochen, so die Airline. Ab Oktober werde die Verbindung wieder aufgenommen, sagte eine Airport-Sprecherin.

Ein Germania-Flugzeug wird am Flughafen Rostock-Laage abgefertigt. - © © dpa - Bernd Wüstneck

Ein Germania-Flugzeug wird am Flughafen Rostock-Laage abgefertigt. © dpa /Bernd Wüstneck

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Airbus A319 der Germania. Germania muss Cuxhaven-Flüge aufgeben

    Germania fliegt nicht mehr zwischen Cuxhaven und Mallorca. Das Niedersächsische Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat dem Flughafen nach einem Abflug wegen Sicherheitsbedenken in Sachen Passagier- und Gepäckkontrollen die Erlaubnis entzogen.

    Vom 06.10.2017
  • Rumpf einer Bombardier CRJ900 der Adria Airways Adria Airways cancelt Bern-Flüge

    Adria Airways hat das angekündigte Engagement am Flughafen Bern wieder gestrichen. Aufgrund der Wiederaufnahme des Flugbetriebs der Skywork werde man keine Flüge aus Bern aufnehmen, heißt es in einer Mitteilung. Ursprünglich sollten dort zwei Maschinen stationiert und damit Routen nach Berlin-Tegel, Hamburg, München und Wien bedient werden.

    Vom 02.11.2017
  • Eine A319 der Germania soll bald mit bulgarischem AOC abheben. Germania fliegt von Berlin nach Tel Aviv

    Germania nimmt zum Winter eine neue Flugverbindung von Berlin-Tegel nach Tel Aviv auf. Dreimal wöchentlich geht es ab 10. November von der deutschen Hauptstadt aus in die israelische Stadt am Mittelmeer, wie die Fluggesellschaft mitteilte.

    Vom 27.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus