Germania streicht Strecke ab Rostock-Laage

21.02.2017 - 11:21 0 Kommentare

Germania hat für diesen Sommer die wöchentliche Verbindung von Rostock-Laage nach Fuerteventura gestrichen. Die Vorausbuchungen hätten den Erwartungen nicht entsprochen, so die Airline. Ab Oktober werde die Verbindung wieder aufgenommen, sagte eine Airport-Sprecherin.

Ein Germania-Flugzeug wird am Flughafen Rostock-Laage abgefertigt. - © © dpa - Bernd Wüstneck

Ein Germania-Flugzeug wird am Flughafen Rostock-Laage abgefertigt. © dpa /Bernd Wüstneck

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeug der Germania. Germania least zwei Sundair-Maschinen

    Germania mietet zwei Airbus-Jets der deutschen Charterfluggesellschaft Sundair. Mit diesem Schritt will die Berliner Airline den Zeitraum bis zur Einflottung der ersten A320-Neo-Maschinen überbrücken.

    Vom 25.09.2018
  • Der Kampf um die Strandurlauber ist eröffnet. Airline-Pleite entfacht Charter-Debatte

    Die Insolvenz der deutschen Small Planet hat eine Diskussion über die Zukunft des touristischen Flugmarkts ausgelöst. Ein Segment, das laut eines Experten ohnehin sehr volatil ist und sich nach Niki gerade neuordnet.

    Vom 20.09.2018
  • Kam vom Lufthansa-Konzern zu Air Berlin: Thomas Winkelmann Diskussion um Zukunft von Ex-Air-Berlin-Chef

    Thomas Winkelmann verlässt Ende des Jahres Air Berlin - er will sich "neuen beruflichen Aufgaben widmen". Nun geht das Rätselraten los. Der Name einer Airline steht im Raum - die dementiert.

    Vom 01.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus