Germania streicht Strecke ab Rostock-Laage

21.02.2017 - 11:21 0 Kommentare

Germania hat für diesen Sommer die wöchentliche Verbindung von Rostock-Laage nach Fuerteventura gestrichen. Die Vorausbuchungen hätten den Erwartungen nicht entsprochen, so die Airline. Ab Oktober werde die Verbindung wieder aufgenommen, sagte eine Airport-Sprecherin.

Ein Germania-Flugzeug wird am Flughafen Rostock-Laage abgefertigt. - © © dpa - Bernd Wüstneck

Ein Germania-Flugzeug wird am Flughafen Rostock-Laage abgefertigt. © dpa /Bernd Wüstneck

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Airbus A319 der Germania. Neue Rostock-Route von Germania

    Germania wird ab Ende Mai zwischen Rostock-Laage und Linz fliegen. Wie der deutsche Airport mitteilt, werde die Strecke einmal wöchentlich bedient. Geflogen wird mit einer A319.

    Vom 29.12.2017
  • Germania stationiert ganzjährig zwei Flugzeuge am Flughafen Münster/Osnabrück. Germania will im Winter zu portugiesischer Insel fliegen

    Germania kündigt für den Winter 2018/19 Flüge von Münster/Osnabrück nach Madeira an. Laut Airline-Mitteilung steht das neue Ziel ab Mitte Dezember einmal wöchentlich im Flugplan. Gleichzeitig will Germania im Winter eine zweite Maschine in Münster stationieren.

    Vom 20.02.2018
  • Eine startende Boeing 737-700 der Germania am Flughafen Dresden. Mit Germania nach St. Petersburg

    Germania verbindet ab dem 26. April Dresden mit St. Petersburg. Nach Airline-Angaben steht die Verbindung zweimal wöchentlich auf dem Flugplan. Geflogen wird die Strecke mit einer Boeing 737-700.

    Vom 15.02.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus