Germania streicht weitere Strecke ab Kassel-Calden

10.12.2015 - 09:53 0 Kommentare

Germania streicht ab Anfang Januar Flüge vom Flughafen Kassel-Calden nach Hurghada. Als Grund wird die Buchungsflaute aufgrund der anhaltend schwierigen Situation in Ägypten angegeben, wie der Airport informierte. Erst unlängst hatte Germania die Strecke Kassel-Calden-Teneriffa zum Januar aus dem Programm genommen.

Eine Boeing 737 der Germania am Flughafen Kassel-Calden. - © © dpa - Uwe Zucchi

Eine Boeing 737 der Germania am Flughafen Kassel-Calden. © dpa /Uwe Zucchi

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Airbus A320 der Sundair. Sundair baut Kassel-Programm um

    Sundair will ab Mai 2018 zusätzliche Flüge nach Griechenland vom Airport Kassel-Calden aus anbieten, gleichzeitig fallen Verbindungen auf die spanischen Kanaren weg. So entfallen Gran Canaria und Fuerteventura als Ziele, sagte eine Sprecherin des Reiseveranstalters Schauinsland. Dafür sind Kos und Rhodos neu dabei.

    Vom 10.10.2017
  • Airbus-Maschinen der Germania am Flughafen Bremen. Germania flottet komplett auf Airbus um

    Die Zeiten der Mischflotte sollen bei Germania bald vorbei sein: Die deutsche Airline flottet ihre Boeing-Maschinen aus und setzt zukünftig auf Airbus-Flugzeuge. Für den Wechsel gibt es einen strikten Zeitplan.

    Vom 15.01.2018
  • A319 von Germania in Zürich Germania bietet in Zürich vier neue Sonnenziele an

    In Zürich nimmt Germania vier neue touristische Ziele in den Sommerflugplan auf: Ibiza, Teneriffa, Zadar und Korfu. Rhodos und Larnaka kehren nach Angaben der Fluggesellschaft zurück ins Angebot, Gran Canaria, Fuerteventura, Agadir und Sharm el-Sheikh werden erstmals im Sommer von Zürich aus angeflogen.

    Vom 12.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus