Germania streicht weitere Strecke ab Kassel-Calden

10.12.2015 - 09:53 0 Kommentare

Germania streicht ab Anfang Januar Flüge vom Flughafen Kassel-Calden nach Hurghada. Als Grund wird die Buchungsflaute aufgrund der anhaltend schwierigen Situation in Ägypten angegeben, wie der Airport informierte. Erst unlängst hatte Germania die Strecke Kassel-Calden-Teneriffa zum Januar aus dem Programm genommen.

Eine Boeing 737 der Germania am Flughafen Kassel-Calden. - © © dpa - Uwe Zucchi

Eine Boeing 737 der Germania am Flughafen Kassel-Calden. © dpa /Uwe Zucchi

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Airbus A320 der Sundair. Sundair baut Kassel-Programm um

    Sundair will ab Mai 2018 zusätzliche Flüge nach Griechenland vom Airport Kassel-Calden aus anbieten, gleichzeitig fallen Verbindungen auf die spanischen Kanaren weg. So entfallen Gran Canaria und Fuerteventura als Ziele, sagte eine Sprecherin des Reiseveranstalters Schauinsland. Dafür sind Kos und Rhodos neu dabei.

    Vom 10.10.2017
  • Airbus A319 der Germania. Germania muss Cuxhaven-Flüge aufgeben

    Germania fliegt nicht mehr zwischen Cuxhaven und Mallorca. Das Niedersächsische Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat dem Flughafen nach einem Abflug wegen Sicherheitsbedenken in Sachen Passagier- und Gepäckkontrollen die Erlaubnis entzogen.

    Vom 06.10.2017
  • Rumpf einer Bombardier CRJ900 der Adria Airways Adria Airways cancelt Bern-Flüge

    Adria Airways hat das angekündigte Engagement am Flughafen Bern wieder gestrichen. Aufgrund der Wiederaufnahme des Flugbetriebs der Skywork werde man keine Flüge aus Bern aufnehmen, heißt es in einer Mitteilung. Ursprünglich sollten dort zwei Maschinen stationiert und damit Routen nach Berlin-Tegel, Hamburg, München und Wien bedient werden.

    Vom 02.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus