Germania startet eigenes Reiseportal

24.01.2018 - 13:55 0 Kommentare

Germania hat ihr eigenes Reiseportal gestartet. In Kooperation mit V-Tours können Reisende über "Germania Holidays" neben Flügen auch ihre gesamte Urlaubsreise buchen, wie die Airline mitteilte. Mit dem eigenen Reiseportal möchte sich das Unternehmen kommerziell breiter aufstellen.

Ab sofort können Reisende bei

Ab sofort können Reisende bei "Germania Holidays"komplette Urlaubsreisen buchen. © Screenshot Germania Holidays

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Triebwerke einer A380 der Fluggesellschaft Emirates. Emirates ohne eigenen Stand auf der ITB

    Emirates wird in diesem Jahr keinen eigenen Stand auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin haben. "Die Entscheidung wurde nach unter anderen einer sorgfältigen Kosten-Nutzen-Analyse unter Berücksichtigung unserer Geschäfts- und Markenziele getroffen", so ein Unternehmenssprecher zu airliners.de.

    Vom 06.02.2018
  • Easyjet-Maschine bei der Landung Easyjet will mehr Frauen im Cockpit

    Bei Easyjet soll 2020 mindestens jeder Fünfte neu eingestellter Pilot weiblich sein, so Airline-Chef Johan Lundgren. Weltweit seien derzeit nur etwa vier Prozent der kommerziellen Piloten Frauen, bei Easyjet seien es fünf Prozent. Im vergangenen Jahr stellte Easyjet den Angaben zufolge 49 Pilotinnen und mehr als 320 Piloten ein.

    Vom 30.01.2018
  • Am Flughafen München bleibt der Lufthansa-Service "Smart Depart" jetzt dauerhaft. Lufthansa-Service "Smart Depart" in München bleibt

    Die Lufthansa führt ihren Service "Smart Depart" am Airport München dauerhaft ein, wie die Airline mitteilte. Passagiere, die unter der Woche morgens oder nachmittags von München nach Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt oder Hamburg fliegen, profitieren von eigenen Sicherheitskontrollen, nahegelegenen Abfluggates und einer verkürzten Einsteigezeit.

    Vom 17.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus