Germania setzt verunfallte Maschine ab Juli wieder ein

23.05.2018 - 13:11 0 Kommentare

Germania plant, ab Juli wieder mit der in Tel Aviv verunfallten Boeing 737 (D-ABLB) zu fliegen. Aufgrund von Engpässen in den Technikhangars kann die Maschine erst ab Juni repariert werden, sagte Airline-Chef Karsten Balke. Das Flugzeug war Ende März beim Push-Back am Flughafen von Tel Aviv mit einer El-Al-Maschine kollidiert.

Eine Boeing 737 der Germania ist beim Push-Back am Flughafen Tel Aviv mit einer Boeing 767 der israelischen Airline El Al kollidiert. - © © dpa - Lior Grundman/AP

Eine Boeing 737 der Germania ist beim Push-Back am Flughafen Tel Aviv mit einer Boeing 767 der israelischen Airline El Al kollidiert. © dpa /Lior Grundman/AP

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus