Germania feiert 30-jähriges Bestehen mit Jubiläumsflieger

17.02.2016 - 10:17 0 Kommentare

Den Start ihres Flugbetrieb vor 30 Jahren will Germania in diesem Jahr mit verschiedenen Aktionen feiern. Zum Auftakt wurde jetzt am Flughafen Bremen eine Boeing 737 in einer Jubiläums-Sonderlackierung vorgestellt.

Die Berliner Fluggesellschaft Germania feiert ihr 30-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumsflieger, der jetzt am Flughafen Bremen vorgestellt wurde.

Die Berliner Fluggesellschaft Germania feiert ihr 30-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumsflieger, der jetzt am Flughafen Bremen vorgestellt wurde.
© Germania - Karsten Kießling

Der Germania-Jubiläumsflieger vereint laut Fluggesellschaft "den traditionellen Look der Germania-Flotte mit neuen Elementen und einem frischen, grünen Anstrich."

Der Germania-Jubiläumsflieger vereint laut Fluggesellschaft "den traditionellen Look der Germania-Flotte mit neuen Elementen und einem frischen, grünen Anstrich."
© Germania - Karsten Kießling

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • In Berlin haben hunderte Air-Berlin-Mitarbeiter für ihre Weiterbeschäftigung protestiert. Zeugnisse von Air Berlinern können kostenlos geprüft werden

    Die Personalmanagement Service GmbH bietet allen ehemaligen Air-Berlin-Mitarbeitern kostenlos an, die Arbeitszeugnisse zu prüfen. Denn "gerade bei so einem hohen Output sind die Personalabteilungen oft überfordert" und es entstanden "sehr pauschale und lückenhafte Zeugnisse", heißt es in einer Pressenotiz. Alle Infos gibt es hier.

    Vom 07.12.2017
  • Alitalia-Mitarbeiter bekommen bis zum Sommer neue Uniformen. Neue Uniformen für Alitalia

    Das Luft- und Bodenpersonal des ehemaligen Staats-Carriers bekommt neue Arbeitskleidung. Rund 7000 Mitarbeiter erhalten bis zum Sommer ihre neuen Uniformen. Gestaltet werden sie von Alberta Ferretti. 1991 wurden die Uniformen Giorgio Armani entworfen.

    Vom 07.12.2017
  • Antonov An-24RV der Air Urga. EU streicht zwei Airlines von "Schwarzer Liste"

    Die EU hat zwei Airlines von ihrer "Schwarzen Liste" verbotener Fluggesellschaften genommen. Dazu gehören Mustique Airways und Air Urga. "Ich hoffe, dass dies für andere Airlines ein Ansporn ist", sagte EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc. Die Liste umfasst aktuell 172 Airlines.

    Vom 06.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus